Monatsarchiv :

Oktober 2018

Kranzniederlegung
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am 25. Oktober haben die Funktionäre des AFKDO Stockerau am Ehrengrab des Bezirksfeuerwehrverbandes am Friedhof in Stockerau einen Kranz zum Totengedenken niedergelegt.

Person aus Notlage gerettet
768 1024 BFKDO Korneuburg

Am 27.10. wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf um 9:00 Uhr zu einer Menschenrettung alarmiert. Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten 15 Mann mit KRF und RLF aus.
Wie sich herausstellte war eine Frau in ein Klappbett gestürzt und konnte sich nicht mehr daraus befreien.

Sie wurde von einer Mitarbeiterin der Volkshilfe glücklicherweise entdeckt. Diese verständigte umgehende die Einsatzkräfte. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten das in der Wohnwand integrierte Klappbett rasch ausbauen und die Rückwand öffnen, um die eingeschlossene Person möglichst schonend zu befreien. Kurz danach konnte die Frau befreit werden und an den bereits eingetroffenen Notarzt übergeben werden.

Nach ca. 1 Stunde konnten die Kameraden der FF Gerasdorf wieder einrücken.
Ein großes Dankeschön an alle beteiligten Einsatzkräfte für die professionelle Zusammenarbeit.

Text und Fotos: FF-Gerasdorf

Schadstoff-Viertelsübung
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 13.10.2018, fand am Vormittag in Oberrohrbach bei der Firma Esarom die jährliche Schadstoff-Viertelsübung der Feuerwehr-Schadstoff-Einheiten des Weinviertels statt.

Anwesend waren insgesamt 8 örtliche Feuerwehren und 4 Schadstoffzüge (Mistelbach, Poysdorf, Gänserndorf und Hollabrunn) in Begleitung ihrer Wehren.

An der Übung teilgenommen haben 148 Feuerwehrmitglieder mit 27 Fahrzeugen, vom Roten Kreuz 25 Sanitäter und 3 Notärzte sowie eine Abordnung der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg und die Exekutive.

Es waren 3 Einsatzszenarien zu bewältigen:

  1. Brand eines Holzstapels mit 2 Verletzten
  2. Staplerunfall mit einem Phosphor-Container mit 2 Verletzten und einer eingeklemmten Person
  3. Amoniak Austritt im oberen Firmenbereich bei der Kühlanlage mit 3 Verletzten
Übung im Tunnel
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Donnerstag, dem 18. Oktober 2018, fand auf der Wiener Außenring-Schnellstraße S1 West eine durch die Betreibergesellschaft Bonaventura organisierte, periodische Tunnelübung statt. Als Übungsort wurde der 2,4km lange Tradenbergtunnel, Richtungsfahrbahn Korneuburg gewählt. Dazu wurde die Strecke in beiden Fahrtrichtungen ab 20:00 Uhr gesperrt. Als Übungsszenario diente ein Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen und 10 betroffenen Personen (2 Schwerverletzte, 5 Leichtverletzte, 3 Unverletzte). Erschwerend kam dazu, dass der Zugang zum Unfallort durch einen quer stehenden LKW blockiert war. An der Übung beteiligt waren neben 19 Angestellten der Bonaventura die zuständigen Feuerwehren Königsbrunn (KLFA-T, TLF-A 1000 mit 11 Mann), Enzersfeld (RLFA 2000-200T mit 9 Mann), Langenzersdorf (KRFS-T mit 5 Mann), der Stadt Korneuburg (KDO, Tank1, Tank2 und ASP mit 23 Mann) das Rote Kreuz (5 Rettungstransportwagen, 1 Notarzteinsatzfahrzeug, 15 Sanitäter und 1 Notarzt) sowie die Polizei (2 Streifen mit 4 Mann). Zahlreiche Übungsbeobachter der verschiedenen Organisationen überzeugten sich von der guten Zusammenarbeit der Einsatzkräfte.

Chargenfortbildung in Bruderndorf
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am 4. Oktober fand im Feuerwehrhaus in Bruderndorf eine Chargenfortbildung für die Ausbilder aus den Feuerwehren des Bezirkes statt. Das Ausbildungsteam vom BFKDO mit BSB Gerald Pany und ASB Gerald Friczmann stellte den anwesenden Kameraden Neuerungen zum Thema Basisausbildung und Grundlagen Führen vor.

BFKDT-Stv. Ing. Wolfgang Lehner und AFKDT Hannes Holzer standen auch für Anregungen und Wünsche zum Thema Ausbildung zur Verfügung.

error: Content is protected !!