BFKDO Korneuburg

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit
Fahrzeugbergung in Maisbirbaum
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am 17.02.2020 um 16:02 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Maisbirbaum zu einer Fahrzeugbergung auf der L26 nach der Ortstafel Maisbirbaum in Richtung Bruderndorf alarmiert. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker des Fahrzeuges, welcher in Richtung Maisbirbaum unterwegs war, die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Graben. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Maisbirbaum und durch die Polizei abgesichert. Danach wurde das Fahrzeug mit dem WLFKA geborgen und abtransportiert.

Bezirksfeuerwehrtag mit Neuwahlen in Ernstbrunn
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Mittwoch, 29. Jänner 2020, fand in Ernstbrunn der Bezirksfeuerwehrtag statt. Von den 86 Feuerwehren des Bezirkes Korneuburg fanden sich die Kommandanten und Stellvertreter sowie die Bezirkssachbearbeiter zusammen, um Informationen auszutauschen. Bezirksfeuerwehrkommandant Wilfried Kargl konnte neben seinem Stellvertreter Wolfgang Lehner auch Bürgermeister Horst Gangl sowie von der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg BH-Stellvertreter Mag. Thomas Krenhuber begrüßen. Weiters nahmen die Abschnittsfeuerwehrkommandanten Hannes Holzer und Adolf Huber sowie deren Stellvertreter Johann Tillmann und Josef Haselberger an der Tagung teil. Seitens des Verwaltungsdienstes zeichneten vom Bezirksfeuerwehrkommando Andreas Steuer und Mag. Martin Kogler sowie von den Abschnitten Martin Eidher und Kurt Kaup für die Durchführung verantwortlich.

Die Kommandos der Wehren wurden neben dem Bericht des Verwaltungsdienstes auch vom Bezirksfeuerwehrkommandanten und den Bezirkssachbearbeitern über aktuelle Themen in Kenntnis gesetzt.

Im Anschluss erfolgte die Verleihung von Auszeichnungen: Brandrat Wolfgang Lehner wurde das Verdienstzeichen 1. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen und er wurde zum Ehrenbrandrat ernannt, da er nach dem Erreichen des 65. Lebensjahres gesetzesbedingt aus seiner Funktion als Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ausscheiden musste. Ebenfalls aus seiner Funktion als Abschnittskommandant-Stellvertreter ausgeschieden ist Abschnittsbrandinspektor Johann Tillmann, der auch zum Ehrenabschnittsbrandinspektor ernannt wurde. Für ihre jahrelange Tätigkeit als Ausbildner erhielten Gerald Pany und Werner Braun Dankesurkunden.

Ein weiterer Programmpunkt des Bezirksfeuerwehrtages war die Neuwahl des Bezirksfeuerwehrkommandanten-Stellvertreters. Als Kandidaten wurden Hannes Holzer von der FF-Stetten und Stefan Hofmann von der FF der Stadt Korneuburg aus den Reihen der Delegierten vorgeschlagen. Hannes Holzer ging aus dieser Wahl als Sieger hervor und ist nun neuer Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter.

Als Folge dieser Wahl musste auch das Abschnittsfeuerwehrkommando des Abschnittes Korneuburg neu gewählt werden. Als Abschnittsfeuerwehrkommandanten wurden Christoph Nebenführ von der FF Harmannsdorf-Rückersdorf, Rene Novak von der FF Karnabrunn, Alfred Kiesling von der FF Gerasdorf und Stefan Hofmann von der FF der Stadt Korneuburg vorgeschlagen. Diese Wahl konnte Christoph Nebenführ für sich entscheiden, der nun neuer Abschnittskommandant des Feuerwehrabschnittes Korneuburg ist.

Für die Wahl des Abschnittsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreters kandidierten Florian Zehetner von der FF Oberrohrbach und Gerald Friczmann von der FF Kleinengersdorf. Hier fiel die Wahl auf Gerald Friczmann, der nun neuer Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter im Feuerwehrabschnitt Korneuburg ist.

Zu guter Letzt wurden auch zwei Unterabschnittsfeuerwehrkommandanten neu gewählt: Dem Unterabschnitt 5 (Harmannsdorf-Rückersdorf) steht nun Christian Fuchsberger von der FF Seebarn vor, der Unterabschnitt 9 (Ernstbrunn) wird von Franz Dober von der FF Au geführt.

126. Jahreshauptversammlung der FF Stetteldorf am Wagram
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am 06.01.2020 fand die 126. Jahreshauptversammlung der FF Stetteldorf am Wagram statt. Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Stetteldorf am Wagram, OBI Albert KAINZBAUER, konnte neben den zahlreich erschienenen Feuerwehrmitgliedern, den Abschnittskommandanten des Abschnittes Stockerau, BR Adolf HUBER mit seinem Stellvertreter, ABI Josef HASELBERGER, sowie den Unterabschnittskommandanten HBI Johann LEMBACHER begrüßen. Unsere Ehrenmitglieder, die Familie Stradiot und unser Pfarrer Werner J.M. Grootaers de Budt wohnten der Versammlung ebenfalls bei. Neben der Ansprache des Kommandanten und der Ausführung der Sachbearbeiter, bedankte sich BR HUBER für das dargebrachte Engangement der FF Stetteldorf am Wagram. Die Jahreshauptversammlung wurde mit den Ehrungen der Mitglieder und der bereits zur Tration gewordenen Präsentation der Jahresrückblicke von der aktiven Mannschaft und der Feuerwehrjugend beendet.

Text und Foto: FF Stetteldorf am Wagram

Wohnhausbrand in Gerasdorf
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Dreikönigstag, dem 6. Jänner 2020 um 7:30 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf zu einem Wohnhausbrand in der Waldgasse in Kapellerfeld alarmiert. Innerhalb weniger Minuten befanden sich 22 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen beim Einsatzort, wo der erste Stock eines Wohnhauses in Flammen stand. Das Feuer drohte auf den Dachboden überzugreifen. Dank der raschen und effizienten Feuerbekämpfung mit vier Atemschutztrupps im Innenangriff, konnte das jedoch verhindert werden. Weiters konnten auch die angrenzenden Gebäude schadlos gehalten werden. Die zwei Bewohner befanden sich außer Lebensgefahr und wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht. Eine Katze verstarb leider in den Flammen.

Text und Fotos: FF-Gerasdorf

Müllbehälterbrand in Ernstbrunn
768 1024 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, den 4. Jänner 2020, wurde die Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn um 13:09 zu einem Brandeinsatz in Ernstbrunn alarmiert. Aus unbekannter Ursache stand ein Müllbehälter in Brand. Mittels HD-Rohr vom HLF3 wurde der Brand gelöscht. Im Anschluss erfolgte noch die Kontrolle mit der Wärmebildkamera.

Text und Fotos: FF-Ernstbrunn

Fahrzeugbergung am Neujahrsmorgen
1024 576 BFKDO Korneuburg

In den Morgenstunden am Neujahrstag 2020 wurde die FF-Ernstbrunn um 05:33 zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße L27 Höhe Haidhof alarmiert. Aus unbekannter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete seitlich in einem Acker. Mittels Manpower wurde das Auto auf die Räder gestellt und mit dem Kran vom WLFKA geborgen.

Neben 5 Mann der FF-Ernstbrunn waren auch Polizei, Rotes Kreuz und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Text und Fotos: FF-Ernstbrunn

Ernst Robl Gedenkmarsch 2019
1024 576 BFKDO Korneuburg

Traditionell findet am Silvestertag immer der Ernst-Robl-Gedenkmarsch der Feuerwehrjugend statt. Heuer wanderten 7 Feuerwehrjugendgruppen mit ihren Betreuern und Funktionären vom Bezirks- und den Abschnittsfeuerwehrkommanden auf einer ca. 7 km langen Strecke in Stockerau.

Die 120 Teilnehmer waren von den Wehren aus Stockerau, Harmannsdorf-Rückersdorf, Langenzersdorf, Bisamberg, Stetten, Großmugl und Pettendorf,  seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos nahm BFKDT LFR Wilfried Kargl, BFKDT-STV BR Wolfgang Lehner sowie von den AFKDO’s  BR Hannes Holzer und ABI Josef Haselberger teil. Der Bezirkssachbearbeiter für Feuerwehrjugend – Karl Großhaupt – konnte außerdem die Abschnittssachbearbeiterin der Feuerwehrjugend aus dem Abschnitt Stockerau, Lisa Kaufmann und den Abschnittssachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Alfred Scheuringer beim „Silvestermarsch“ begrüßen!

Feuerwehrjugend Pettendorf sammelte Geld für Licht ins Dunkel
1024 592 BFKDO Korneuburg

Am Vormittag des 24. Dezember machten sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend mit ihren Begleitern bereits zum 10. Mal auf den Weg, um in Gaisruck und in Pettendorf das Friedenslicht aus Bethlehem von Haus zu Haus zu tragen.

Die FF-Pettendorf bedankt sich bei allen Spendern, es konnten 1.200 € an Licht ins Dunkel überwiesen werden.

Lkw drohte umzustürzen
1024 768 BFKDO Korneuburg

Einsatzbericht:

Am 17. Dezember um 18.03 Uhr wurde die FF Pettendorf mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einer Lkw Bergung auf die B19 Richtung B4 alarmiert. Ein Lkw mit ca. 60 Jungrindern beladen, drohte über eine Böschung zu stürzen. Der Lkw wurde mittels 2 Traktoren und Greifzug gesichert und anschließend geborgen.

Die FF Pettendorf stand mit 2 Fahrzeugen und 21 Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.

Text und Fotos: FF-Pettendorf

PKW-Bergung in Ernstbrunn
1024 576 BFKDO Korneuburg

In der frühen Morgenstunden des 13.12.2019 wurde die FF-Ernstbrunn gemeinsam mit der FF-Steinbach zu einer Fahrzeugbergung auf der L3085 auf Höhe der „Alten Klementer Straße“ alarmiert. Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse kam ein Transporter von der Straße ab und lag seitlich im Acker. Mit der Seilwinde vom RLFA-2000 wurde das Fahrzeug aufgestellt und auf der Alten Klementer Straße abgestellt.

Text und Fotos: FF-Ernstbrunn

error: Content is protected !!