Jugend

Ernst Robl Gedenkmarsch 2019
1024 576 BFKDO Korneuburg

Traditionell findet am Silvestertag immer der Ernst-Robl-Gedenkmarsch der Feuerwehrjugend statt. Heuer wanderten 7 Feuerwehrjugendgruppen mit ihren Betreuern und Funktionären vom Bezirks- und den Abschnittsfeuerwehrkommanden auf einer ca. 7 km langen Strecke in Stockerau.

Die 120 Teilnehmer waren von den Wehren aus Stockerau, Harmannsdorf-Rückersdorf, Langenzersdorf, Bisamberg, Stetten, Großmugl und Pettendorf,  seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos nahm BFKDT LFR Wilfried Kargl, BFKDT-STV BR Wolfgang Lehner sowie von den AFKDO’s  BR Hannes Holzer und ABI Josef Haselberger teil. Der Bezirkssachbearbeiter für Feuerwehrjugend – Karl Großhaupt – konnte außerdem die Abschnittssachbearbeiterin der Feuerwehrjugend aus dem Abschnitt Stockerau, Lisa Kaufmann und den Abschnittssachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Alfred Scheuringer beim „Silvestermarsch“ begrüßen!

Feuerwehrjugend Pettendorf sammelte Geld für Licht ins Dunkel
1024 592 BFKDO Korneuburg

Am Vormittag des 24. Dezember machten sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend mit ihren Begleitern bereits zum 10. Mal auf den Weg, um in Gaisruck und in Pettendorf das Friedenslicht aus Bethlehem von Haus zu Haus zu tragen.

Die FF-Pettendorf bedankt sich bei allen Spendern, es konnten 1.200 € an Licht ins Dunkel überwiesen werden.

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold
960 639 BFKDO Korneuburg

Am Samstag 9.11.2019 fand der 7. Bewerb um das FJLA in Gold in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln statt. Mehr als 160 Teilnehmer stellten sich den anspruchsvollen Stationen Erste Hilfe, Feuerwehrfunk, Gerätekunde, Hindernisbahn, Computertest und Geschicklichkeit und krönten ihre damit abgeschlossene Ausbildung in der Feuerwehrjugend mit dem „GOLDENEN“ – der Junior-Feuerwehrmatura. Von den Feuerwehrjugendgruppen Leitzersdorf, Seitzersdorf/Wolfpassing und Harmannsdorf-Rückersdorf konnten die FJM Thomas Lendl, Oliver Tober, Sarah Rotter, Victoria Hanek, Christoph Schallgruber, Markus Reißelhuber, Simon Winter und Thomas Reichmann GOLD in den Bezirk holen. Herzlichen Glückwunsch seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos. Mit 6 Bewertern aus dem Bezirk trugen wir auch organisatorisch unseren Teil zu dem bestens gelungenen Bewerb unter der Leitung von Bewerbsleiter BSB Sascha Berner bei.

Text und Fotos: BSB FJ Karl Großhaupt

Fertigkeitsabzeichen Funk in Stockerau absolviert
640 480 BFKDO Korneuburg

Am Freitag 8. November wurde im Feuerwehrhaus Stockerau eine Prüfung für das Fertigkeisabzeichen und Spiel Feuerwehrfunk durchgeführt. BSB Feuerwehrjugend Karl Großhaupt und BSB Nachrichtendienst Martin Schretzmaier konnten rund 30 Kinder und Betreuer der Feuerwehrjugendgruppen Spillern, Seitzersdorf /Wolfpassing, Seyring und Gerasdorf zur Prüfung begrüßen. Der Test bestand unter Anderem aus den Disziplinen Theorie, Gerätekunde, Funkgespräche, Funkordnung und Sirenensignale. Trotz anfangs spürbarer Nervosität der Nachwuchsfunker, konnten alle die an Sie gestellten Aufgaben erfüllen und bei der anschließenden Abzeichenübergabe stolz die begehrten Medaillen in Empfang nehmen!

Text und Fotos: BSB FJ Karl Großhaupt

Leistungsschau der Feuerwehrjugend
1024 685 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, den 23. Juni 2019 fand in Stetteldorf am Wagram der 27. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bezirkes Korneuburg statt. Insgesamt nahmen 14 Feuerwehrjugendgruppen an den Wettkämpfen teil. Bezirkssachbearbeiter Karl „Noko“ Großhaupt, Hauptbewerter Josef Pelzer und die Abschnittssachbearbeiter Lisa Kaufmann und Roman Meisel mit ihren Helfern zeigten sich sehr zufrieden mit der Organisation durch die FF-Stetteldorf/Wagram, welche im heimischen Fußballstadion „Wagrampark“ eine ideale Austragungsstätte für den Bewerb vorbereitete. Angefeuert wurden die Jugendlichen von den zahlreichen mitgereisten Eltern und Fans, zur Sicherheit stand auch der Feuerwehrmedizinische Dienst mit Bezirkssachbearbeiter BI Gerald Einzinger und seinem Team bereit. Seitens der Funktionäre überzeugten sich Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Ing. Wolfgang Lehner, die Abschnittskommandanten BR Adolf Huber und BR Hannes Holzer, der stellvertretende Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Josef Haselberger sowie Abschnittsverwalter HV Kurt Kaup vom Können der Feuerwehrjugend. Ebenfalls zollten der Bürgermeister der Marktgemeinde Stetteldorf, Josef Germ sowie Pfarrer und FKUR Werner J. M. Grootaers de Budt und das Ehepaar und Besitzer von Schloss Juliusburg in Stetteldorf am Wagram, Georg und Brigitte Stradiot dem Feuerwehrnachwuchs ihren Respekt.

Ergebnisliste_BFJLB_Stetteldorf_23.6.2019

Fotos: FF-Stetteldorf (Thomas Figerl)

Staffellauftraining der Feuerwehrjugend
1024 768 BFKDO Korneuburg

Für einen wichtigen Teil der Feuerwehr-Jugendleistungsbewerbe, den Staffellauf, wurde von BSB Feuerwehrjugend Karl Großhaupt ein Training organisiert. Oft haben die Bewerbsgruppen nicht die Möglichkeit, gerade den Staffellauf zu üben und deshalb lud die FF-Stockerau zu einer allgemeinen Übungsmöglichkeit in das Sportzentrum Alte Au ein. Die Gruppen Stockerau, Stetteldorf, Hausleiten, Leitzersdorf,  Bisamberg und Leobendorf aus dem Bezirk Korneuburg und eine Gruppe aus dem Bezirk Hollabrunn (Göllersdorf/Breitenwaida) nutzten die nahezu perfekten Bedingungen für ein letztes Training/Feinschliff.

Der BSB FJ bedankt sich bei allen teilnehmenden Jugendgruppen und deren Betreuer(inne)n, sowie bei den Bewertern/Helfern Sebastian Hrdlicka, Stefan Janoschek, Dominik Kargl und Bewerbsleiter-Stv. der NÖ Feuerwehjugend Bernhard Klein!

Wissenstest der Feuerwehrjugend – 2. Termin
1024 576 BFKDO Korneuburg

Am 27. April stellten sich 38 Kinder der Gruppen Spillern, Leitzersdorf, Seitzersdorf/Wolfpassing, Stetten, Langenzersdorf und Harmannsdorf-Rückersdorf dem Wissenstest bzw. der Wissenstestspielabnahme im Feuerwehrhaus Langenzersdorf. Dieser schon gut angenommene 2. Termin dient dazu, Jugendfeuerwehrmitgliedern, welche beim 1. Temin verhindert waren, die Möglichkeit zu geben, diese wichtigste Wissensüberprüfung der NÖ Feuerwehrjugend zu nutzen und somit keine Ausbildungsstufe zu verpassen. Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Ing. Wolfgang Lehner, Feuerwehrkommandant-Stellvertreter OBI Ing. Florian Rogner und Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Karl Großhaupt zeigten sich ob der gezeigten Leistungen beeindruckt und konnten nach einem perfekt organisierten Bewerb allen Teilnehmer(inne)n die begehrten Abzeichen in den Stufen Bronze, Silber, Gold und 2 x Gold überreichen!

Feuerwehrjugend zeigte ihr Können
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am 6. April fand der Wissenstest und die Wissenstestspielabnahme für den Bezirk Korneuburg im Feuerwehrhaus Gerasdorf statt.

213 Teilnehmer von 17 Gruppen stellten sich erfolgreich der wichtigsten Wissensüberprüfung der NÖ Feuerwehrjugend und absolvierten je nach Leistungsstufe die Stationen Testblatt, richtiges Verhalten, Notrufnummern und Alarmsignale, Gerätekunde, Knoten, Dienstgrade, Geräte für den Brandeinsatz/Technischen Einsatz, Ausrüstung und Kleinlöschgeräte mit praktischem Einsatz eines Feuerlöschers bei einem angenommenen Papierkübelbrand. Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Ing. Wolfgang Lehner zog im Zuge der Abzeichenübergabe äußert zufrieden Bilanz über die tollen Leistungen der Jugend. Er bedankte sich für die gute Organisation dieser größten Leistungsüberprüfung des BFKDO bei BSB Feuerwehrjugend Karl Großhaupt und stellvertretend für sein tolles Team bei Gerasdorfs Kommandant Alfred Kiesling. Weiters zollte er den Jugendbetreuern und Bewertern für die viele geleistete Arbeit im Zuge der Vorbereitung und der Testabnahme seinen Respekt. Die Abzeichen und Urkunden wurden von Vizebürgermeister Mag. Dietmar Ruf, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Hannes Holzer, dem Leiter des Verwaltungsdienstes im BFKDO VI Martin Eidher, Kommandant HBI Alfred Kiesling, Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrjugend Lisa Kaufmann, Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Karl Großhaupt und  Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Ing. Wolfgang Lehner überreicht. Im Anschluß gab es noch das traditionelle Gruppenfoto und danach konnten die erfolgreichen Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren Betreuer(inne)n ihren Heimweg antreten.

Ernst Robl Gedenkmarsch 2018
1024 683 BFKDO Korneuburg

Wie jedes Jahr fand am Silvestertag der Ernst-Robl-Gedenkmarsch der Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk statt. Heuer wanderten die Feuerwehrjugendmitglieder aus Stetten, Großmugl, Korneuburg, Stockerau, Bisamberg, Langenzersdorf,Spillern, Pettendorf und Harmannsdorf-Rückersdorf, mit ihren Betreuerinnen und Betreuern vom Feuerwehrhaus in Harmannsdorf-Rückersdorf nach Seebarn, weiter hinauf in den Wald und über die Kellergasse wieder nach Seebarn retour. In der Kellergasse gab es eine Stärkung in Form von Tee und dann ging es wieder zurück nach Harmannsdorf-Rückersdorf. Insgesamt nahmen ca. 120 Personen beim diesjährigen „Silvestermarsch“ teil. Im Feuerwehrhaus gab es anschließend Würstel und Getränke, bevor sich die Jugendgruppen wieder auf den Heimweg machten.

Mit den Jugendlichen wanderten auch Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend Karl Großhaupt, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Ing. Wolfgang Lehner und der Abschnittskommandant-Stv. von Stockerau, ABI Josef Haselberger.

  • 1
  • 2
error: Content is protected !!