Veranstaltungen

1. Platz beim TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis
799 533 BFKDO Korneuburg

Der TÜV Austria veranstaltete mit der TU Wien am 17.11.2022 den diesjährigen Wissenschaftspreis im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien. Mit dabei bei den Nominierten war Alexander SCHUSTER von der Freiwilligen Feuerwehr Stockerau. Alexander SCHUSTER entwickelte mit einem Mitschüler im Zuge seiner Diplomarbeit als Schüler der HTL Hollabrunn einen Rauchtrainer.

Dieser Rauchtrainer ermöglicht eine Simulation eines verrauchten Raumes, ohne Verwendung von Nebelfluid. Die Übungsteilnehmer bekommen über die Atemschutzgerätemaske einen Aufsatz, dieser ermöglicht die Simulation eines Nebels. Ein weiterer Vorteil ist sicherlich, dass die Übungsbeobachter bei klarer Sicht das Arbeiten der Übungsteilnehmer genauer sehen, und so die Fehler besser erkennen können.

Der Feuerwehrkommandant der FF Stockerau, Landesfeuerwehrrat Wilfried KARGL gratulierte seinem Schützling ebenso und freute sich mit ihm über die erhaltene Auszeichnung.

Bericht und Foto
Presseteam BFKDO Korneuburg

Kalenderpräsentation des BFKDO in Stockerau
800 533 BFKDO Korneuburg

Erstmals wurde im Jahr 2022 im Bezirksfeuerwehrkommando Korneuburg ein Kalender organisiert.
Am 17. November war es dann soweit, der Kalender des BFKDO für das Jahr 2023 konnte in Anwesenheit einiger Sponsoren im Feuerwehrhaus Stockerau präsentiert werden.

Durch die großzügige Unterstützung der Donau Versicherung, EVN, Fetter-Hagebaumarkt, Hainz Brandschutz, Hofer, Markhart Brandschutzservice und NÖN konnte der Kalender realisiert werden.

Die Kalender wurde den Feuerwehrjugendgruppen des Bezirkes Korneuburg übergeben, der Erlös aus dem Verkauf kommt der Feuerwehrjugend zugute.

Das Bezirksfeuerwehrkommando bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Sponsoren!

Foto und Bericht
Presseteam BFKDO Korneuburg

Kranzniederlegung des AFKDO Stockerau
799 533 BFKDO Korneuburg

Am 27. Oktober fand wieder die traditionelle Kranzniederlegung am Ehrengrab von Josef Ecker im Friedhof in Stockerau statt. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer konnte 15 Kameraden sowie ehemalige Funktionäre des Abschnittsfeuerwehrkommandos begrüßen.
Am Ehrengrab von Josef Ecker wurde ein Kranz niedergelegt. Josef Ecker war Gründer des Bezirkfeuerwehrverbandes Stockerau. Zahlreiche Feuerwehren wurden in dieser Zeit ebenfalls gegründet. Danach wurde noch das Grab des ehemaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten Josef Els besucht.

Bericht und Fotos
AFKDO Stockerau

Sabrina und Markus gaben sich das „Ja-Wort“
800 533 BFKDO Korneuburg

Die Bäcker- und Konditormeisterin aus Stetteldorf und der ehemalige Kdt-Stv aus Naglern schlossen den Bund der Ehe!

Am 15.10.2022 heirateten Sabrina Petermann und Markus Ozibalik vor dem Schloss Juliusburg in Stetteldorf am Wagram. 

Markus, der ehemalige Kommandant-Stellvertreter wechselte vor ein paar Monaten aufgrund seines Wohnsitzwechsels zur FF Stetteldorf am Wagram und ist nun im Betreuerteam der Feuerwehrjugend eingesetzt. Neben zahlreichen eingeladenen Gästen ließen es sich die Kameraden der FF Naglern nicht nehmen, ihren ehemaligen stellvertretenden Kommandanten, zur Hochzeit zu gratulieren. Die Freiwillige Feuerwehr Stetteldorf am Wagram übernahm, traditioneller Weise den sogenannten „Verzug“, wobei das Brautpaar den Schwibbogen durchschneiden musste. Bei der nächsten Aufgabe kamen Markus mit seiner Sabrina beim Zielspritzen mit der Kübelspritze ins Schwitzen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Stetteldorf am Wagram möchte hiermit dem Ehepaar Petermann alles Gute für die weitere Zukunft wünschen! 

E-Mobilität – Brände und Technische Einsätze bei E-Autos
799 533 BFKDO Korneuburg

Die Anzahl der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben steigt laufend an. Dies stellt natürlich auch die Feuerwehren bei Einsätzen vor immer größere Herausforderungen.

Am 14. Oktober bestand für die Feuerwehren des Bezirkes Korneuburg bei einem Vortrag von HBI Wolfgang Niederauer mehr Informationen zu diesem Thema zu bekommen. HBI Niederauer ist selbst Feuerwehrkamerad und zugleich Kommandant der FF Schwadorf. Beruflich ist er bei der Berufsfeuerwehr Wien tätig. Weiters ist er in verschiedenen Gremien tätig, die sich mit dem Thema alternative Antriebe ausgiebig befasst.

In einem sehr ausführlichen und informativen Vortrag wurden zunächst die unterschiedlichen Varianten der alternativen Antriebe vorgestellt.

– Flüssiggasfahrzeuge – LPG (Liquified Petroleum Gas)
– Erdgasfahrzeuge – CNG (Compressed Natural Gas)
– Antrieb mit verflüssigtem Erdgas – LNG (Liquified Natural Gas)
– Elektrofahrzeuge
– Fahrzeuge mit Brennstoffzelle

Die Funktionsweise der einzelnen Antriebe, sowie die Gefahren, die sich bei Einsätzen für die Feuerwehr ergeben wurde sehr detailliert und mit vielen Beispielen erklärt.
Das Hauptaugenmerk wurde auf E-Fahrzeuge gelegt. Der grundlegende Aufbau der Fahrzeuge sowie die Funktionsweise wurde anhand zahlreicher Bilder den Kameradinnen und Kameraden näher gebracht.

Nach einer kurzen Pause war das taktische Vorgehen bei Einsätzen mit E-Fahrzeugen Thema.
Anhand vieler Einsatzvideos und Bilder konnten die Teilnehmer die richtige Vorgangsweise kennenlernen.

Zum Schluss konnte das Gelernte mit einem Quiz überprüft werden.

Bezirkskommandantstellvertreter BR Hannes Holzer dankte HBI Wolfgang Niederauer für den ausgezeichneten Vortrag und bedankte sich weiters bei FT Martin Swoboda für die Organisation der Veranstaltung.

Im Anschluss hatten alle Teilnehmer noch die Gelegenheit, ein signiertes Buch über den aktiven Feuerwehrdienst von HBI Wolfgang Niederauer zu erwerben.

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Oktoberfest, Fahrzeugsegnung und Ehrungen
800 533 BFKDO Korneuburg

Am Wochenende von 30. September bis 02. Oktober fand das Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Ernstbrunn statt.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Sonntag, 02. Oktober.
Bei der Feldmesse in der Fahrzeughalle, abgehalten von Feuerwehrkurat Pfarrprovisor Mag. Siegfried Bamer, wurde das bei der Freiwilligen Feuerwehr Ernstbrunn stationierte Waldbrandfahrzeug gesegnet und damit offiziell in den Dienst gestellt.
Die Patenschaft des neuen Einsatzfahrzeuges übernahm der langjährige Freund und Unterstützer der Freiwilligen Feuerwehr, Architekt Franz Janz.
Auch in den aktiven Dienst gestellt wurden Jungfeuerwehrmann Dominik Kremser und den vorhin erwähnten FKUR Sigi Bamer.

Im Beisein von Mag. Karl Wilfing, Präsident des Niederösterreichischen Landtages, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl, dem Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Christoph Nebenführ und zahlreichen Feuerwehrfunktionären aus den Bezirken Korneuburg, Hollabrunn und Krems, konnten diverse Auszeichnungen und Ehrungen, verdienter Kameraden, überreicht werden.

Ehrenzeichen für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

Martin Zotter (FF Ernstbrunn)
Bernhard Lorenz (FF Ernstbrunn)
Natascha Hanns (FF Maisbirbaum)
Michael Schneeps (FF Maisbirbaum)
Christian Weidmann (FF Maisbirbaum)
Reinhard Weidmann (FF Maisbirbaum)
Franz Klinghofer (FF Thomasl)
Johann Mayer (FF Thomasl)

40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

Reinhard Haas (FF Ernstbrunn)
Leopold Kranz (FF Ernstbrunn)
Heinrich Mechtler (FF Ernstbrunn)
Thomas Karasek (FF Ernstbrunn)
Franz Stacher (FF Thomasl)
Hermann Stacher (FF Thomasl)
Josef Stacher (FF Thomasl)

50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

Josef Lorenz (FF Ernstbrunn)
Alfred Schneeps (FF Maisbirbaum)
Josef Eisenmagen (FF Thomasl)
Johann Manzer (FF Thomasl)

Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

Lukas Idinger (FF Ernstbrunn)
Stefan Ludwig (FF Ernstbrunn)
Karlheinz Wolfsberger (FF Ernstbrunn)
Gerald König (FF Ernstbrunn)
Heinrich Mechtler (FF Ernstbrunn)

Verdienstzeichen 3. Stufe des Bundesfeuerwehrverbandes

Martin Zotter (FF Ernstbrunn)

Ausbilderverdienstabzeichen in Bronze

Martin Zotter (FF Ernstbrunn)

Für die langjährige Freundschaft und Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Ernstbrunn wurde Landesfeuerwehrrat Alois Zaussinger, Bezirksfeuerwehrkommandant von Hollabrunn, ein „Schatzkist´l Leiser Berge“ überreicht und auch dem langjährigen Sponsor und sehr guten Freund der FF Ernstbrunn, Kurt Sommer, dankte Hauptbrandinspektor Liebhart mit rührenden Worten.

Nach dem offiziellen Teil konnte der Frühschoppen, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Ernstbrunn, gemütlich ausklingen.

Auf diesem Weg möchte sich das Kommando und die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ernstbrunn bei allen Sponsoren und Unterstützern sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die weit über die drei Tage Oktoberfest mitgeholfen haben, herzlichst bedanken!

Fotos und Bericht Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn

Ehrungen des UA6 Rußbach in Stetteldorf
800 533 BFKDO Korneuburg

Im Pfarrzentrum in Stetteldorf/Wagram fanden am 2. Oktober die Ehrungen für verdiente Feuerwehrkameraden des Unterabschnittes 6 Rußbach statt.
UA-Kommandant konnte in seiner Begrüßungsrede zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter ihnen in Vertretung von LH-Frau Johanna Mikl-Leitner den Landtagsabgeordneten Christian Gepp, die Bürgermeister den Gemeinden Stetteldorf und Rußbach Josef Germ und Hermann Pöschl. Von der Feuerwehr war Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Hannes Holzer sowie das gesamte Abschnittsfeuerwehrkommando Stockerau an der Spitze mit Abschnittskommandant BR Manfred Kreitmayer vertreten. Auch Ehrenmitglied der FF Stetteldorf und ehemaliger Bezirksfeuerwehrkommandant EOBR Friedrich Zeitelberger war unter den Ehrengästen.
Nach einigen Ansprachen konnten dann die Auszeichnungen an die Feuerwehrkameraden überreicht werden.

25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Augustin Mathias (FF Niederrußbach)
Edelbauer Martin (FF Stetteldorf/Wagram)
Edelmann Harald (FF Stetteldorf/Wagram)
Fischer Mantler Franz (FF Eggendorf)
Hütt Jürgen (FF Niederrußbach)
Kirchmayer Herbert jun. (FF Niederrußbach)
Mayer Rainer (FF Stetteldorf/Wagram)
Pichler Manuel (FF Oberrußbach)

40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Ailer Franz (FF Stetteldorf/Wagram)
Bauer Gottfried (FF Oberrußbach)
Brater Georg (FF Niederrußbach)
Elsensohn Martin (FF Niederrußbach)
Figerl Ludwig (FF Stetteldorf/Wagram)
Germ Josef (FF Stetteldorf/Wagram)
Grubauer Harald (FF Eggendorf)
Häusler Franz (FF Eggendorf)
Hengl Manfred (FF Stetteldorf/Wagram)
Hoffmann Ernst (FF Stetteldorf/Wagram)
Kerner Richard (FF Niederrußbach)
Mantler Josef (FF Niederrußbach)
Maurer Adolf (FF Stetteldorf/Wagram)
Pöltl Johann (FF Stetteldorf/Wagram)
Pöschl Hermann (FF Niederrußbach)
Ramsl Andreas (FF Eggendorf)
Schretzmayr Karl (FF Stranzendorf)
Wöber Herbert (FF Niederrußbach)

50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Diewald Anton (FF Stranzendorf)
Kainz Franz (FF Stetteldorf/Wagram)
Muhr Manfred (FF Oberrußbach)
Schiefer Karl (FF Eggendorf)
Wagner Walter (FF Oberrußbach)
Weiss Richard (FF Oberrußbach)
Weiß Rudolf (FF Niederrußbach)
Wolf Josef (FF Niederrußbach)
Zimmermann Johann (FF Stranzendorf)

60-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Hausl Kramper Walter (FF Stetteldorf/Wagram)

Medaille der NÖ Landesregierung für 60-jährige Mitgliedschaft

Bisegger Karl (FF Stranzendorf)
Passecker Adolf (FF Stetteldorf/Wagram)

Medaille der NÖ Landesregierung für 70-jährige Mitgliedschaft

Hauser Franz (FF Niederrußbach)

Verdienstzeichen 3. Klasse Bronze des NÖ-Landesfeuerwehrverbandes

Kainz Roland (FF Stetteldorf/Wagram)

Verdienstzeichen 2. Klasse Silber des NÖ-Landesfeuerwehrverbandes

Fürnkranz Martin (FF Stetteldorf/Wagram)

 

Im Anschluss war für Speis und Trank im Pfarrzentrum durch das Gasthaus Wild bestens gesorgt.

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Treffen ehemaliger Funktionäre des AFKDO Stockerau in Hausleiten
800 533 BFKDO Korneuburg

Beim Abschnittsfeuerwehrtag in Niederrußbach wurde HBI Werner Braun zum ‚Ehemaligen Beauftragten‘ des Abschnittsfeuerwehrkommando Stockerau ernannt. Die Aufgabe besteht darin, Kontakt zu den ehemaligen Funktionären des AFKDO Stockerau zu halten und zu pflegen.

Das erste Treffen fand nun in Hausleiten statt. Zahlreiche Kameraden folgten der Einladung  und unterhielten sich prächtig bei der Sturmschank der FF Hausleiten.

Abschnittskommandant BR Manfred Kreitmayer und sein Stellvertreter ABI Josef Haselberger waren ebenfalls dabei, um mit den Kameraden über vergangen Jahre und Jahrzehnte zu plaudern.

Bericht und Fotos
AFKDO Stockerau

Ehrungen des UA7 Hausleiten in Seitzersdorf-Wolfpassing
800 533 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, dem 4. September 2022, wurden nach 2 Jahren Corona bedingter Pause die Ehrungen im Unterabschnitt Hausleiten vom Land Niederösterreich nachgeholt. Im Zuge des Feuerwehrfestes der FF Seitzersdorf-Wolfpassing wurden die Abzeichen durch EU-Abgeordneten Mag. Lukas Mandl, stellvertretend für den Bezirkshauptmann Patrick Schechtner, Bürgermeister Josef Anzböck, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Hannes Holzer, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. ABI Josef Haselberger, Leiter des Verwaltungsdienstes VI Gerald Pany und Stellvertreter OBI Franz Tittler an die 43 zu Ehrenden überreicht. Auf diesem Weg möchte das Abschnittsfeuerwehrkommando allen Geehrten nochmals danken und gratulieren.

25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Aigner Rudolf (FF Zaina)
Babka Andreas (FF Schmida)
Berger Regina (FF Hausleiten)
Brater Franz (FF Hausleiten)
Buxbaum-Vogl Andrea (FF Hausleiten)
Einzinger-Ebhart Martina (FF Hausleiten)
Führer-Perzi Daniela (FF Hausleiten)
Goldinger Alexander (FF Hausleiten)
Hebenstreit Markus (FF Zissersdorf)
Kneiss Reinhard (FF Perzendorf)
Krammel Alexander (FF Hausleiten)
Mayer Isabella (FF Hausleiten)
Reif Alexander (FF Gaisruck)
Summerer Friedrich (FF Seitzersdorf-Wolfpassing)
Weinrichter Michael (FF Schmida)

40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Babka Franz (FF Schmida)
Bruck Wolfgang (FF Gaisruck)
Fichtinger Herbert (FF Perzendorf)
Goll Leopold (FF Hausleiten)
Grundschober Bernhard (FF Hausleiten)
Haselberger Josef (FF Hausleiten)
Inführ Herbert (FF Gaisruck)
Weinlinger Franz (FF Gaisruck)
Wöber Friedrich (FF Seitzersdorf-Wolfpassing)

50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Edelbauer Matthias (FF Schmida)
Einzinger Josef (FF Hausleiten)
Fleischmann Leopold (FF Hausleiten)
Pumpler Leopold (FF Schmida)
Ruthner Otto (FF Gaisruck)
Summerer Friedrich (FF Seitzersdorf-Wolfpassing)
Wildner Leopold (FF Seitzersdorf-Wolfpassing)

60-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Aigner Rudolf (FF Zaina)
Berthold Adalbert (FF Seitzersdorf-Wolfpassing)

Medaille der NÖ Landesregierung für 60-jährige Mitgliedschaft

Aigner Rudolf (FF Zaina)
Berthold Adalbert (FF Seitzersdorf-Wolfpassing)
Gessl Johann (FF Schmida)

Medaille der NÖ Landesregierung für 70-jährige Mitgliedschaft

Anzböck Karl (FF Zissersdorf)

Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ-Feuerwehrverbandes

Wittich Herbert (FF Gaisruck)

Auch das neue Mannschaftstransportfahrzeug wurde der Bevölkerung vorgestellt. Kommandant HBI Werner Braun bedankte sich bei der Bevölkerung, allen voran bei der Fahrzeugpatin Martina Berthold.

Am Samstag fand der Nassbewerb statt, an dem 12 Mannschaften vom Abschnitt teilnahmen. Den Bewerb konnte die FF Senning für sich entscheiden.

 

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Fahrzeugsegnung und Ehrungen verdienter Feuerwehrkameraden des UA3 in Niederfellabrunn
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 28. August fanden in Niederfellabrunn Ehrungen verdienter Feuerwehrkameraden im Unterabschnitt 3 statt. Kommandant HBI Johannes Schneider konnte unter den Ehrengästen LAbg. Christian Gepp, Bezirkshauptmann Andreas Strobl und auch Bürgermeister Jürgen Duffek begrüßen.
Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos waren VR Andreas Steuer und VI Martin Kogler, seitens des Abschnittsfeuerwehrkommandos Stockerau BR Manfred Kreitmayer, ABI Josef Haselberger und VI Gerald Pany unter den Ehrengästen.

Während der feierlichen Messe wurde das neue Versorgungsfahrzeug (VF) gesegnet und erfreulicherweise konnten auch 3 Kameraden der FF Niederfellabrunn angelobt werden.

Im Anschluss wurden vom Unterabschnitt 3 Niederhollabrunn zahlreiche Feuerwehrkameraden für langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen geehrt.

25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Duffek Jürgen (FF Niederhollabrunn)
Eisenhöld Thomas (FF Bruderndorf)
Holzer Jürgen (FF Niederfellabrunn)
Kreimer Gottfried (FF Niederfellabrunn)
Loibl Gerhard (FF Niederfellabrunn)
Schneider Johannes (FF Niederfellabrunn)
Schörg Markus (FF Niederhollabrunn)
Schwarz Norbert (FF Niederhollabrunn)
Ullram Jürgen (FF Niederfellabrunn)
Wimmer Thomas (FF Niederfellabrunn)
Windisch Stefan (FF Niederfellabrunn)

40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Czeschka Johann (FF Niederfellabrunn)

50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Huber Karl (FF Niederhollabrunn)
Scheller Johann (FF Niederhollabrunn)
Schörg Herbert (FF Niederhollabrunn)
Schwarz Karl (FF Niederhollabrunn)
Sicka Karl (FF Streitdorf)

60-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen

Müllner Josef (FF Niederfellabrunn)
Pfeningbauer Johann (FF Niederfellabrunn)
Schmidt Johann (FF Niederfellabrunn)

Medaille der NÖ Landesregierung für 60-jährige Mitgliedschaft

Müllner Josef (FF Niederfellabrunn)
Pfeningbauer Johann (FF Niederfellabrunn)

Bericht und Fotos
AFKDO Stockerau

error: Content is protected !!