Bewerbe

Ehrung beider Landessieger durch das AFKDO Stockerau
Ehrung beider Landessieger durch das AFKDO Stockerau 799 533 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, 26.11. fand im Feuerwehrhaus Leitzersdorf eine ganz besondere Veranstaltung statt. Mit Sebastian Kronberger (FF Niederfellabrunn) als Landessieger beim Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold und Nico Hammerschmidt (FJ Leitzersdorf) als Landessieger beim Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold kamen im Jahr 2023 beide Gewinner aus dem Feuerwehrabschnitt Stockerau. Das Abschnittsfeuerwehrkommando ließ sich die Gelegenheit natürlich nicht nehmen, um beiden nochmals zu gratulieren.

Moderator VI Gerald Pany konnte in seiner Ansprache zahlreiche Ehrengäste begrüßen. So waren einige Gemeinderäte aus Leitzersdorf an der Spitze mit Bürgermeisterin Sabine Hopf anwesend. Auch Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, sowie das gesamte AFKDO Stockerau angeführt von BR Manfred Kreitmayer waren natürlich vor Ort. Seitens der Feuerwehrjugend konnte Bezirkssachbearbeiter Karl Großhaupt und Abschnittssachbearbeiterin Lisa Kaufmann begrüßt werden. Auch zahlreiche Eltern der erfolgreichen Teilnehmer waren bei der Feier dabei.

Ein besonderer Gruß erging an die Mädchen und Buben der FJ Leitzersdorf mit allen Jugendbetreuern. Die Feuerwehrjugend Leitzersdorf wurde im Jahr 2008 gegründet und zählt mit derzeit 31 Jugendlichen zu den größten Jugendgruppen im Bezirk Korneuburg. Auch die Erfolge der letzten Jahre können sich sehen lassen. Die beiden Bewerbsgruppen der FJ Leitzersdorf konnten in den letzten Jahren den Sieg bei den Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerben feiern. Neben der Feuerwehrjugend gibt es bei der FF Leitzersdorf aber auch eine Kinderfeuerwehr, der aktuell 9 Kinder angehören. Für Nachwuchs in den Feuerwehren der Gemeinde Leitzersdorf ist also bestens gesorgt.

In Ihren Ansprachen bedankten sich die Redner sowohl bei  allen Mädchen und Buben der Feuerwehrjugend, als auch beim Betreuerteam für den unermüdlichen Einsatz bei Übungen und Bewerben, das sich in diesem Jahr mit dem Landessieger natürlich besonders hervorhob.

Alle 5 Teilnehmer beim FJLA Gold bekamen kleine Geschenke überreicht. Aber auch aus das Betreuerteam wurde nicht vergessen, die 5 erfolgreichen FJLA Gold Teilnehmer hatten ihrerseits auch eine kleine Überraschung für das Betreuerteam vorbereitet.

Besonders im Mittelpunkt stand natürlich der Landessieger JFM Nico Hammerschmidt. So bekam er von der eigenen Kameradinnen und Kameraden der FF Leitzersdorf eine Fotocollage vom Bewerb in Tulln überreicht. Das Abschnittsfeuerwehrkommando überreichte ihm ein Holzstrahlrohr zur Erinnerung und von Bezirksfeuerwehrkommandant Wilfried Kargl gab es noch eine Florianstatue, die bis jetzt an nur 4 Feuerwehrmitglieder überreicht wurde.

Danach wurden noch zahlreiche Fotos gemacht, bevor sich die anwesenden Gäste bei Speis und Trank stärken konnten.

 

Bericht und Fotos: Presseteam BFKDO Korneuburg

Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Leitzersdorf
Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Leitzersdorf 800 533 BFKDO Korneuburg

Am 18. November traten insgesamt 3 Gruppen der Feuerwehren Leitzersdorf und Niederfellabrunn zur Ausbildungsprüfung Löscheinsatz in Bronze und Gold an.

Nach wochenlangem Training konnten alle 3 Gruppen das Gelernte vor dem Prüferteam an der Spitze mit Hauptprüfer Martin Zotter mit Erfolg unter Beweis stellen. Danach konnten die begehrten Abzeichen in Empfang genommen werden.

Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Hannes Holzer und „Hausherr“ Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer gratulierten allen Kameradinnen und Kameraden zum Erfolg.

Fotos: FF Leitzersdorf
Bericht: Presseteam BFKDO Korneuburg

Landessieger beim 10. FJLA in Gold kommt aus Leitzersdorf !!!
Landessieger beim 10. FJLA in Gold kommt aus Leitzersdorf !!! 800 533 BFKDO Korneuburg

Bereits zum 10. Mal fanden am 7. Oktober der Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Gold statt. Dabei können Jugendliche im Alter zwischen 14 und 16 Jahren Ihr Wissen zu zahlreichen Themen zeigen.

Insgesamt nahmen heuer 176 Feuerwehrjugendmitglieder am Bewerb in Tulln teil. Vom Bezirk Korneuburg nahmen 9 Mädchen und Burschen teil, von denen 6 das begehrte Abzeichen von LBD Dietmar Fahrafellner überreicht bekamen.

Dabei konnte sich Nico Hammerschmidt von der FF Leitzersdorf mit der Maximalpunktanzahl von 300 Punkten und 14 Zeitgutpunkten den Landessieg holen.

Nach dem FM Sebastian Kronberger bereits beim Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold im Mai den Landessieg erreichen konnte, darf sich JFM Nico Hammerschmidt nun ebenfalls Landessieger nennen. Somit kommen beiden Landessieger vom Abschnitt Stockerau.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Glückwunsch an alle Feuerwehrjugendmitglieder vom Bezirk Korneuburg für die gezeigten hervorragenden Leistungen!!

 

Bericht und Fotos: Presseteam BFKDO Korneuburg

65. NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb in Klosterneuburg
65. NÖ Landeswasserdienstleistungsbewerb in Klosterneuburg 800 600 BFKDO Korneuburg

Vom 24. bis 27. August fand der 65. NÖ Landeswasserdienst-Leistungsbewerb und der 48. Bewerb um das WDLA in Gold in Klosterneuburg im Bezirk Tulln statt.  Aus dem Bezirk Korneuburg gingen ebenfalls einige Zillenbesatzungen an den Start.  

Beim Bewerb in Gold Disziplin Zillenfahren nahmen Andreas Effenberger von der FF-Langenzersdorf und Karl Lindner von der FF-Zaina erfolgreich teil.  

Beim Bewerb in Bronze ohne Alterspunkte traten folgende Zillenbesatzungen aus dem Bezirk an:
Mergim Januzi mit Andreas Schirxl (FF-Spillern), Josef Kortisch mit Dominik Schwarzböck (FF-Bisamberg), Andreas Effenberger mit Daniel Haimböck (FF-Langenzersdorf/FF Dietersdorf), Mathias Brennestuhl mit Erwin Lorenz (FF-Hausleiten/FF-Zaina) und Franz Hübl mit Karl Lindner (FF-Unterparschenbrunn/FF-Zaina) 

Beim Bewerb in Bronze mit Alterspunkten trat folgende Zillenbesatzungen aus dem Bezirk an:
Harald Kaiser mit Gerhard Kretschy (FF-Bisamberg) 

Den Bewerb in Silber ohne Alterspunkte absolvierten:
Josef Kortisch mit Dominik Schwarzböck (FF-Bisamberg), Daniel Duffek mit Fabian Ullrich (FF-Niederhollabrunn), Martin Kogler mit Dominik Kronberger (FF-Niederhollabrunn), Reinhard Hübl mit Otto Kirchmayer (FF-Unterparschenbrunn), Andreas Effenberger mit Daniel Haimböck (FF-Langenzersdorf/FF Dietersdorf), und Franz Hübl mit Karl Lindner (FF-Unterparschenbrunn/FF-Zaina).
Dabei konnten Daniel Duffek und Fabian Ullrich das Wasserdienstleistungsabzeichen in Silber erstmals erreichen. 

Im Zillen-Einer ohne Alterspunkte wurden 224 Zillen erfolgreich gewertet – darunter waren aus dem Bezirk:
Andreas Effenberger (FF-Langenzersdorf/78.) und Andreas Schirxl (FF-Spillern/141.) 

Im Zillen-Einer mit Alterspunkte wurden 68 Zillen erfolgreich gewertet.
In dieser Disziplin konnte Karl Lindner von der FF-Zaina den 4. Platz erreichen und somit auch bei der Siegerehrung im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg einen Pokal entgegennehmen.
Weiters traten aus dem Bezirk in dieser Kategorie an:

Josef Kortisch (FF-Bisamberg/23.) und Gerhard Kretschy (FF-Bisamberg) 

Sicherungsboote aus dem Bezirk Korneuburg

Aus dem Bezirk Korneuburg waren auch die FF-Stockerau (gemeinsam mit der FF- Niederhollabrunn), die FF der Stadt Korneuburg und die FF-Spillern mit ihren Feuerwehrrettungsbooten sowie die FF-Langenzersdorf mit dem Arbeitsboot zur Absicherung der Bewerbsstrecke bzw. als Rettungsbootstaffel im Einsatz.

An dieser Stelle möchten wir natürlich allen Teilnehmern herzlichst zu ihren Leistungen gratulieren und danken den Bootsbesatzungen für ihren Sicherungseinsatz.

Für das Gruppenfoto nach der Siegerehrung haben sich eingefunden (vlnr): Dominik Schwarzböck und Josef Kortisch (FF-Bisamberg), Fabian Ullrich und Daniel Duffek (FF-Niederhollabrunn), Karl Lindner und Erwin Lorenz (FF-Zaina), Andreas Effenberger (FF-Langenzersdorf) und Otto Kirchmayer (FF-Unterparschenbrunn) 

Bericht und Fotos: ASB-WD Lindner

71. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Leobersdorf
71. Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Leobersdorf 500 500 BFKDO Korneuburg

Die diesjährigen 71. Landesfeuerwehrleistungsbewerbe gingen in Leobersdorf im Bezirk Baden über die Bühne.

Der Bezirk Korneuburg konnte eine hohe Anzahl an Gruppen stellen und zeigte auch mit hervorragenden Ergebnissen auf.

Die FF-Senning erreichte mit Top-Zeiten sowohl im Bronze als auch in Silber einen Platz in den Pokalrängen und konnte sich in Bronze über Rang 15 und in Silber über Rang 14 freuen.

Auch die FF Harmannsdorf-Rückersdorf konnte ihre guten Leistungen der letzten Jahre in ein tolles Ergebnis ummünzen.

In Bronze erreichten sie einen tollen 14. Platz – ebenfalls einen Pokal!

Beide Leistungen berechtigen die beiden Gruppen auch zur Teilnahme am FireCup im nächsten Jahr wo wir bereits jetzt alles Gute wünschen dürfen!

Diese Qualifikation hat die FF-Harmannsdorf-Rückersdorf bereits 2019 für den heurigen – immer am Samstag abend als Hauptevent stattfindenden – Bewerb geschafft und zeigte mit einer hervorragenden Performance sowohl beim Löschangriff als auch beim Staffellauf mit Hindernissen auf und konnte sich den ausgezeichneten 2. Platz beim FireCup sichern!

Einige dieser Leistungen werden auch für die Qualifikation für den 2024 in Feldkirch (Vorarlberg) stattfindenden Bundesfeuerwehrleistungbewerb reichen.

Genaue Ergebnisse folgen sobald bekannt!

An dieser Stelle gratulieren wir sowohl allen Siegergruppen als auch allen anderen angetretenen Gruppen die ihre eigens gesteckten Ziele erreicht haben!

Allen denen dies heuer nicht gelungen ist wünschen wir für nächstes Jahr wieder gutes Gelingen!

Fotos mit freundlicher Unterstützung des NÖLFV sowie der Bewerbsgruppen.

Hier noch ein Link zur Gesamtergebnisliste.

Hier noch ein Link zur Ergebnisliste des Fire-Cup 2023.

Hier noch ein Link zum Beitrag auf der Homepage des NÖLFV inklusive weitere Bilder.

2. Platz beim Firecup in Leobersdorf
2. Platz beim Firecup in Leobersdorf 800 533 BFKDO Korneuburg

Die Wettkampfgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Harmannsdorf-Rückersdorf erreichte beim Firecup im Zuge des Landesfeuerwehrleistungsbewerbs den hervorragenden 2. Platz. 

Bei dem neben dem normalen Bewerb veranstalteten Firecup treten die stärksten Gruppen aus Niederösterreich aus dem Vorjahr an, sprich es findet ein direktes Kräftmessen der stärksten Gruppen Niederösterreichs statt. 

Am Sonntag wird der Landesfeuerwehrleistungsbewerb mit der Siegerverkündung abgeschlossen. Wir werden natürlich über unsere Medien berichten. 

Das Bezirksfeuerwehrkommando Korneuburg gratuliert der Gruppe aus Harmannsdorf-Rückersdorf für die erbrachte Leistung und dem hervorragenden 2. Platz. 

Fotos: BFKDO Presseteam, FF Harmannsdorf-Rückersdorf

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Stetteldorf/Wagram
Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Stetteldorf/Wagram 800 533 BFKDO Korneuburg

Am 10. Juni fanden in Stetteldorf am Wagram die 63. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des Abschnittes Stockerau statt. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer konnte bei der Bewerbseröffnung am Sportplatz Bürgermeister Josef Germ sowie Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl begrüßen. Bewerbsleiter BSB Bernd Spreitzer eröffnete im Anschluss gemeinsam mit seinem Bewerterteam die Leistungsbewerbe.

Leider war das Wetter sehr wechselhaft, bereits nach wenigen Gruppen setzte sehr starker Regen ein. Es wurde, um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten, den Bewerb für rund 20 Minuten unterbrochen. Trotz der widrigen Bedingungen zeigten die Gruppen Spitzenleistungen. Insgesamt wurden 58 Durchgänge absolviert, wodurch der Bewerb aktuell die meisten angetretenen Gruppen vorweisen konnte. Gegen 17:00 Uhr startete die letzte Gruppe des Bewerbes, bevor um 19:00 Uhr beim Feuerwehrhaus die Siegerehrung durchgeführt wurde.

Leider regnete es auch bei der Pokalübergabe, sodass kurzerhand entschieden wurde, dass die Siegerverkündung im Feuerwehrhaus abgehalten wird.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer konnte Nationalratsabgeordneten Andreas Minnich, Bezirkshauptmann Andreas Strobl, Bürgermeister Josef Germ sowie seitens der Feuerwehr Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Hannes Holzer, die Abschnittsfeuerwehrkommanden Korneuburg und Stockerau sowie EBR Wolfgang Lehner begrüßen in seiner Rede dankte BR Kreitmayer der FF Stetteldorf für die geleistete Arbeit zur Abhaltung der Bewerbe und allen angetretenen Gruppen für die Zeit die sie in den Übungen zur den Bewerben investieren.

Danach erfolgte durch Bewerbsleiter BSB Bernd Spreitzer die Siegerverkündung der 63. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe.

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte– Eigene
1. Niederußbach 1                                          466,10 Punkte
2. Sierndorf                                                       457,19 Punkte
3. Senning 1                                                      455,67 Punkte

Wertungsklasse Bronze B mit Alterspunkten – Eigene
1. Niederrußbach 3                                       466,91 Punkte
2. Wiesen                                                          455,83 Punkte
3 Niederfellabrunn 1                                     457,77 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Eigene
1. Niederrußbach 1                                       459,87 Punkte
2. Senning 1                                                      426,41 Punkte
3. Sierndorf                                                       417,07 Punkte

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte – Gäste 1
1. Ernstbrunn 1                                                458,26 Punkte
2. Mollmannsdorf                                          455,41 Punkte
3. Simonsfeld 1                                                454,55 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Gäste 1
1. Ernstbrunn 1                                                436,45 Punkte
2. Simonsfeld 1                                                432,69 Punkte
3 Harmansdorf-Rückersdorf 2                   432,41 Punkte

Wertungsklasse Bronze A mit Alterspunkte – Gäste 1
1. Naglern 2                                                      444,88 Punkte
2. Simonsfeld 2                                                422,10 Punkte
3. Enzersfeld                                                    399,66 Punkte

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte – Gäste 2
1. Freundorf                                                     452,83 Punkte
2. Absdorf 3                                                      449,50 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Gäste 2
1. Absdorf 3                                                      453,36 Punkte
2. Freundorf                                                     421,11 Punkte

Wertungsklasse  Bronze A ohne Alterspunkte – verschiedene Feuerwehren
1. Absdorf Damen                                          439,15 Punkte
2. Kirchberg am Wagram                             417,21 Punkte
3. Gaisruck                                                        405,80 Punkte

Wertungsklasse  Silber A ohne Alterspunkte – verschiedene Feuerwehren
1. Absdorf Damen                                          395,71 Punkte

Bezirkswertung BFKDO Korneuburg

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte
1. Niederußbach 1                                          930,46 Punkte
2. Ernstbrunn 1                                                924,57 Punkte
3. Senning 1                                                      922,24 Punkte

Wertungsklasse Bronze B mit Alterspunkten
1. Niederrußbach 3                                       901,62 Punkte
2. Niederfellabrunn 1                                   893,98 Punkte
3. Spillern                                                           879,63 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte
1. Niederrußbach 1                                       904,25 Punkte
2. Senning 1                                                      888,42 Punkte
3. Ernstbrunn 1                                                886,16 Punkte

 

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

AFLB Abschnitt Korneuburg 2023
AFLB Abschnitt Korneuburg 2023 800 533 BFKDO Korneuburg

Nach dem Bezirksfeuerwehrjugendbewerb am Vormittag fand der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnitts Korneuburg am Nachmittag des 03. Junis in Ernstbrunn statt.

Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Christoph Nebenführ eröffnete den Bewerb und wünschte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg.
Die 40 Gruppen kämpften bei strahlendem Sonnenschein um jeden Punkt in ihren Disziplinen.

Zur Siegerehrung durfte Brandrat Nebenführ zahlreiche Ehrengäste begrüßen, als Vertretung der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, den Landtagsabgeordneten und Bürgermeister von Korneuburg Christian Gepp, den Bezirkshauptmann von Korneuburg Andreas Strobl und den Ehrenabschnittsbrandinspektor und Bürgermeister von Ernstbrunn Horst Gangl.
Seitens der Feuerwehr wurde Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Hannes Holzer und der Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnitts Stockerau BR Manfred Kreitmayer begrüßt.
Herzliche Grußworte gingen natürlich auch an den Veranstalter und Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Ernstbrunn HBI Mario Liebhart und den langjährigen Freund und Unterstützer der Freiwilligen Feuerwehren, den Direktor der RAIKA-Ernstbrunn Kurt Sommer.
Anschließend an die Dankesworte der Ehrengäste und der anwesenden Feuerwehrfunktionäre konnten die Siegergruppen ihre Pokale entgegennehmen.

Bronze ohne Alterspunkte / Eigene

  1. Ernstbrunn 1                                   466,31 Punkte
  2. Harmannsdorf-Rückersdorf 1     463,64 Punkte
  3. Mollmannsdorf                               448,25 Punkte

Bronze mit Alterspunkte / Eigene

  1. Simonsfeld 2                                    438,54 Punkte
  2. Ernstbrunn 2                                   436,55 Punkte
  3. Merkersdorf                                     430,02 Punkte

Silber ohne Alterspunkte / Eigene

  1. Ernstbrunn 1                                    449,71 Punkte
  2. Mollmannsdorf                                439,67 Punkte
  3. Harmannsdorf-Rückersdorf 1      431,80 Punkte

Silber mit Alterspunkte / Eigene

  1. Ernstbrunn 2                                    382,09 Punkte

Bronze ohne Alterspunkte / Gäste 1

  1. Senning 1                                          466,57 Punkte
  2. Niederrußbach 1                              464,36 Punkte
  3. Höbersdorf                                       450,96 Punkte

Bronze mit Alterspunkte / Gäste 1

  1. Niederfellabrunn 1                         449,67 Punkte
  2. Spillern                                             435,88 Punkte
  3. Niederrußbach 3                             434,71 Punkte

Silber ohne Alterspunkte / Gäste 1

  1. Senning 1                                           462,01 Punkte
  2. Niederrußbach 1                              444,38 Punkte
  3. Sierndorf                                           422,92 Punkte

Bronze ohne Alterspunkte / Gäste 2

  1. Grafensulz                                         455,88 Punkte
  2. Obergrub                                           443,77 Punkte

Bronze mit Alterspunkte / Gäste 2

  1. Pyhra 1                                               438,09 Punkte

Ergebnisliste

Nach der Einholung der Bewerbsfahne und abspielen der Landeshymne konnte BR Christoph Nebenführ den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb offiziell beenden.

Ein großes Dankeschön gebührt der Freiwilligen Feuerwehr Ernstbrunn für die Durchführung des Abschnittsbewerbes.

Fotos: AFKDO-KO und Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn
Bericht AFKDO-KO

Landessieg bei ‚Feuerwehrmatura‘ !
Landessieg bei ‚Feuerwehrmatura‘ ! 800 533 BFKDO Korneuburg

Am 13. Mai fand in Tulln der 65. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt. Bewerbsleiter OBR Markus Schuster konnte 120 Kameradinnen und Kameraden begrüßen.

Bei der sogenannten Feuerwehrmatura müssen die Teilnehmer 8 Stationen zu praktischen wie auch theoretischen Themen erfolgreich absolvieren.

Ausbildung in der Feuerwehr
Berechnen – Ermitteln – Entscheiden
Brandschutzplan
Formulieren und Geben von Befehlen
Fragen aus dem Feuerwehrwesen
Führungsverfahren
Praktische Einsatztätigkeiten
Verhalten vor einer Gruppe

Aus dem Bezirk Korneuburg nahmen insgesamt 3 Kameraden teil.

Dabei konnte FM Sebastian Kronberger von der FF Niederfellabrunn sensationell den Landessieg erringen. Mit 239 Punkten konnte er sich den ersten Platz beim Bewerb sichern. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Spitzenleistung!

Markus Moormann von der FF Senning und Martin Gruber von der FF Hatzenbach konnten den Bewerb ebenfalls mit Erfolg abschließen.

Unter den Gratulanten aus dem Bezirk Korneuburg waren neben dem Feuerwehrkommando der FF Niederfellabrunn HBI Johannes Schneider und OBI Franz Tittler auch Bezirksfeuerwehrkommandant-stellvertreter BR Hannes Holzer, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer und sein Stellvertreter ABI Josef Haselberger sowie OBI Franz Hübl und EBAI Horst Gangl, die die 3 Kameraden durch die Ausbildung begleiteten.

Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner, Stellvertreter LBDSTV Martin Boyer und Bewerbsleiter OBR Markus Schuster gratulierten ebenfalls den Kameraden aus dem Bezirk Korneuburg.

Hoffentlich ist dieses Ergebnis Ansporn genug, dass auch im kommenden Jahr wieder einige Kameradinnen und Kameraden am Bewerb zum FLA Gold teilnehmen werden!

Die Ausbildung 2024 startet in der Regel Anfang Februar und dauert bis zum Bewerb in Tulln. Die Ausbilder Herbert Fischer, Horst Gangl, Bernhard Grof, Franz Hübl, Christoph Jatschka, Michael Neumayer, Träxler Stefan, Stephanie und Wolfang Unterberger freuen sich schon auf Eure Teilnahme !

Bericht und Fotos: AFKDO Stockerau

Wissenstest und Wissenstestspiel in Leitzersdorf
Wissenstest und Wissenstestspiel in Leitzersdorf 800 529 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 18. März fand im Feuerwehrhaus Leitzersdorf Wissenstest und Wissentestspiel des Abschnittsfeuerwehrkommando Stockerau statt.  Rund 120 Jugendliche der Feuerwehren Leitzersdorf, Spillern, Stockerau, Sierndorf, Seitzersdorf-Wolfpassing, Hausleiten, Großmugl, Stetteldorf, Pettendorf, Oberzögersdorf, Stetten und Langenzersdorf nahmen am Bewerb teil.

Im Feuerwehrhaus waren die Stationen Testblatt, Dienstgrade, Geräte für den Brandeinsatz, Geräte für den technischen Einsatz, Handhabung des Funkgerätes aufgebaut. Unter den Augen des Prüferteams konnten die gestellten Fragen zu vollsten Zufriedenheit beantwortet werden. Vor dem Feuerwehrhaus gab es schließlich noch die Station Kleinlöschgeräte.

Die begehrten Abzeichen wurden von Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter BR Hannes Holzer und BSB Karl Großhaupt, sowie seitens des AFKDO Stockerau von VI Gerald Pany überreicht.

Im Anschluss gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer Schwedenbomben.

Fotos: Lea Ollatsberger/FF Leitzersdorf
Bericht: Presseteam BFKDO Korneuburg