Allgemeines

Florianifeier der Gemeinde Großmugl
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, dem 15. Mai 2022, fand bei herrlichem Wetter die gemeinsame Florianifeier der Unterabschnitte Herzogbirbaum und Großmugl in Herzogbirbaum statt.
Bei der Festmesse, abgehalten durch Mag. Wolfgang Brandner, wurden die Feuerwehrhelme der neuen Feuerwehrmitglieder gesegnet. Diese Schutzhelme konnten nach der Angelobung durch Bürgermeister Karl Lehner feierlich überreicht werden.
Im Anschluss an die Gedenkmesse des Hl. Florians konnten die Ehrungen, die Coronabedingt schon zwei Jahre nicht durchgeführt wurden, im feierlichen Rahmen überreicht werden.
Die Ehrungen und Auszeichnungen wurden übergeben von MSc Christian Gepp Abgeordneter zum NÖ Landtag, Mag. Andreas Strobl Bezirkshauptmann Korneuburg, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer.

Fotos: BFKDO-KO Presseteam

Treffen des ÖA-Teams
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Donnerstagabend, den 12.05.2022 traf sich das Presseteam des Bezirksfeuerwehrkommandos Korneuburg bei der Freiwilligen Feuerwehr Spillern.
Zu Beginn durfte der Bezirkssachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation, Harald Edelmann, die Redaktionsleiterin der NÖN Korneuburg, Frau Veronika Löwenstein, in der Runde begrüßen.
Nach einem netten Austausch zwischen den einzelnen Team-Mitgliedern und der Vertretung der Niederösterreich Nachrichten bedankte sich Edelmann mit einem kleinen Blumenstrauß bei Frau Löwenstein.
Im Anschluss wurde den neuen Mitgliedern des Presseteams die Warnweste „BFKDO Korneuburg Presse“ überreicht.

Das ÖA-Team des Bezirksfeuerwehrkommandos umfasst zurzeit rund 20 Mitglieder und ist im gesamten Bezirk in den einzelnen Freiwilligen Feuerwehren vernetzt. Die Aufgaben des Teams sind beispielsweise die Dokumentation bei größeren Einsätzen oder Veranstaltungen, aber auch das Aussenden von Pressemitteilungen an diverse Medien.

Auszeichnungen für Auslandseinsätze
1024 768 BFKDO Korneuburg

Auch wenn das Jahr 2021 schon länger vorbei ist, wurden die Erinnerungen an die internationalen Großeinsätze der NÖ Feuerwehr am Montag, dem 09. Mai bei rund 350 Feuerwehrangehörigen der NÖ Feuerwehren intensiv aufgefrischt.

Im Containerterminal des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde den Einsatzkräften die Katastrophen-Verdienstzeichen des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes verliehen.

Die NÖ Feuerwehren waren im vergangenen Jahr zweimal im Rahmen der internationalen Katastrophenhilfe im Einsatz und leisteten in Belgien, nach massiven Überschwemmungen, sowie in Nordmazedonien, bei verheerenden Waldbränden wertvolle Hilfe.

Die Auszeichnungen wurden von Innenminister Gerhard Karner, Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Vizepräsident d. ÖBFV Armin Blutsch, Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner und Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Martin Boyer überreicht.

*** Save the Date – AFLB 2022 in Senning – 18.06.2022 ***
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 18. Juni findet in Senning der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Stockerau statt.

Beginn: 13:30 Uhr
Siegerehrung: 18:30 Uhr

Die FF Senning freut sich über zahlreiche Teilnahme !

Hier gehts zum Flyer

Chargenfortbildung Atemschutz in Stockerau
800 533 BFKDO Korneuburg

Am Freitag, den 22. April veranstaltete des AFKDO Stockerau im Feuerwehrhaus Stockerau eine Chargenfortbildung zum Thema Atemschutz.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer konnte 35 Kameraden vor Ort und 15 Kameraden via MS Teams begrüßen.

ASB LM Gerald Kraus, der auch beruflich mit dem Thema vertraut ist, führte durch den Abend. Zunächst wurde der Stufenplan der Atemschutzausbildung durchgenommen, bevor die Aufgaben und Tätigkeiten des Sachbearbeiters Atemschutz in der Feuerwehr am Programm standen. Dies war für jene Sachbearbeiter sehr interessant, die erst im vergangenen Jahr diese Tätigkeit übernommen haben. Weiters gab es auch einige Änderungen in den Überprüfungsfristen, die im Zuge dieser Fortbildung Thema waren.

Nach einem sehr interessanten Vortrag konnten die anwesenden Kameraden noch bei einem Getränk miteinander austauschen.

Bericht und Fotos
AFKDO Stockerau

Aufarbeitung der Feuerwehrgeschichte im Abschnitt Stockerau
576 324 BFKDO Korneuburg

Kick-off am 13. April im Feuerwehrhaus Leitzersdorf

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer möchte die Geschichte des Feuerwehrabschnittes Stockerau aufarbeiten und inForm einer Chronik festhalten.

Der ehemalige Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter EBR Wolfgang Lehner bot dabei seine Unterstützung an. Wolfgang Lehner hat auch für den Feuerwehrabschnitt Korneuburg eine Chronik erstellt, wo interessantes und wissenswertes aus der Vergangenheit zusammengetragen wurde.

Um eine möglichst umfassende Dokumentation zusammenzustellen, wurde von Seiten des AFKDO Stockerau versucht Feuerwehrkameraden mit geschichtlichem Wissen an einem Tisch zu holen. Es wurden viele alte Dokumente und vor allem Erinnerungen ausgetauscht. Damit ist der Startschuss zur Aufarbeitung der Geschichte im Abschnitt Stockerau gelungen.

Folgende Kameraden nahmen beim Kick-Off im Feuerwehrhaus Leitzersdorf teil:

Ehem. BFKDTSTV EBR Wolfgang Lehner (FF Langenzersdorf)
Ehem. BFKDT ELFR Heinrich Bauer (FF Stockerau)
Ehem. ASB ÖA EV Alfred Scheuringer (FF Spillern)
Ehem. BSB FG EBI Willibald Schermann (FF Senning)

ASB FG Josef Kührer (FF Spillern)
AFKDT BR Manfred Kreitmayer
AFKDTSTV ABI Josef Haselberger

Das AFKDO bedankt sich bei allen Anwesenden und vor allem bei Wolfgang Lehner für seine Bereitschaft die Dokumentation zu übernehmen.

Wer gerne bei diesem Projekt mitarbeiten möchte, kann sich beim Abschnittsfeuerwehrkommandanten melden. Alle Feuerwehren des Abschnitts Stockerau die digitale Festschriften zur Verfügung haben bitte an das AFKDO senden afk.stockerau@feuerwehr.gv.at.

Bericht und Foto:
AFKDO Stockerau

Waldbrandverordnung 2022
800 533 BFKDO Korneuburg
Das BFKDO Korneuburg informiert über die, aufgrund der anhaltenden Trockenperiode in ganz Österreich, neu in Kraft getretene Waldbrandverordnung der BH Korneuburg.
Stand 16.03.2022.
Datenquellen: ZAMG – https://data.hub.zamg.ac.at
BH Korneuburg
Feuerwehr-Urgestein ist 80 Jahre
800 600 BFKDO Korneuburg

Am Freitag dem 11. März 2022 durfte eine kleine Abordnung der Feuerwehr Wiesen ihrem langjährigen Feuerwehrkommandanten EOBI Erich Westermeier zum 80. Geburtstag gratulieren. Erich Westermeier war von 1965 bis 2007, das heißt 42 Jahre der Kommandant der örtlichen Feuerwehr und ist somit sicher einer der am längst dienenden Kommandanten in ganz Niederösterreich ! Für einen besonderen Anlass muss es natürlich auch ein besonderes Geschenk geben und so durften Feuerwehrkommandant VI Gerald Pany, Feuerwehrkommandantstellvertreter BI Johann Lang sowie HLM Johann Bayerl und LM Herbert Zeitlhofer dem Jubilar einen handgeschnitzten Feuerwehrhelm überreichen. Bei der kleinen Feier wurden alle Gratulanten vom rüstigen Altkommandanten mit alten Geschichten und Erzählungen köstlich unterhalten.

Bericht und Foto
FF Wiesen

VU mit eingeklemmter Person auf S1
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 03.03.2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Seyring um 04:42 Uhr von Florian Stockerau zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die S1 alarmiert.
Beim Eintreffen von SRF und RLF Seyring war die Unfallstelle von der Polizei bereits abgesichert und Rotes Kreuz und Notarzt ebenfalls gerade eingetroffen.
Ein stark beschädigter, zuvor mehrmals überschlagener PKW befand sich mit der eingeklemmten Person hinter der Leitplanke, der zweite PKW entgegen der Fahrtrichtung am Pannenstreifen.
Die verletzten Personen aus dem zweiten PKW konnten sich selbst befreien.
Die eingeklemmte Person wurde mittels hydraulischen Rettungsgeräten und späterer Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften des Roten Kreuzes befreit.
Nach der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei wurden die beiden beteiligten Fahrzeuge zum Abstellplatz der Bonaventura verbracht.

Eingesetze Kräfte:
FF Seyring mit 4 Fahrzeugen und 13 Mann
Autobahnpolizei
Rotes Kreuz + Notarzt
Bonaventura

Sonderdienst Waldbrandbekämpfung
800 533 BFKDO Korneuburg

Neuer Zugtruppkommandant aus dem Bezirk Korneuburg.

Zum neuen Zugtruppkommandant des Sonderdienstes Waldbrandbekämpfung des Zuges OST wurde Brandinspektor Roman Lackner, Kommandant Stellvertreter der Freiwilligen Feuerwehr Haselbach, ernannt.
Das Bezirksfeuerwehrkommando Korneuburg gratuliert BI Roman Lackner auf diesem Weg und wünscht ihm alles Gute für diese neue und vor allem herausfordernde Aufgabe.

 

Foto:
links Zugskommandant OBI Manfred Trauner
rechts Zugtruppkommandant BI Roman Lackner

error: Content is protected !!