Unwettereinsätze im westlichen Bezirk

960 720 BFKDO Korneuburg

Am 06.07.2018 kam es gegen 19:00 Uhr zu heftigen Regenfällen im Gebiet um Niederrußbach, Oberrußbach, Stetteldorf, Ameistal und Großweikersdorf.

Die FF-Niederrußbach wurde zuerst mittels Pager, SMS und Sirene zum Hochwassereinsatz nach Oberrußbach gerufen, machte aber auf der Strecke bereits kehrt auf Grund Überschwemmungen in der eigenen Ortschaft.

Der Hundsgraben-Bach wurde auf Grund der innerhalb kurzer Zeit fallenden Regenmengen zum reißenden Fluß und trat an mehreren Stellen über die Ufer.

Am schlimmsten erwischte es dabei den Ortsteil „Im Winkel“ wo alle Häuser bzw. deren Keller von den Wassermassen überflutet wurden.

Auf Grund der Vielzahl an überfluteten Häusern und Kellern wurden zahlreiche Feuerwehren hinzualarmiert.

Nachdem aber auch die Feuerwehren des UA6 (Stetteldorf, Eggendorf, Oberrußbach) selber im Unwettereinsatz waren und die FF-Stranzendorf auf Grund ihres Festes nicht ausrücken konnten, wurde auf weitere Feuerwehren im Abschnitt Stockerau zurückgegriffen.

So kamen nach und nach die Feuerwehren Unterzögersdorf, Unterhautzental, Sierndorf, Perzendorf, Pettendorf, Hausleiten, Oberolberndorf und Zissersdorf zum Einsatz hinzu.

In den Straßen Ölbergstraße, Weinberggasse, Bachstraße und Im Winkel wurden unzählige Häuser überflutet. Hier mussten die Keller ausgepumpt und danach gereinigt sowie die Straßen gesäubert werden. Auch im Gasthaus Weinberghof an der B4 wurde der Keller überflutet.

Bis in die Nachtstunden waren die Florianis unterwegs um die Schäden zu beseitigen.

Bis 03:00 Uhr dauerten die Reinigungsarbeiten im FF-Haus an, bis auch die letzten zum wohlverdienten Schlaf nach Hause konnten.

Text: FF-Niederrrussbach

Fotos: FF-Niederrussbach, FF-Hausleiten

error: Content is protected !!