Beiträge mit den Schlagworten :

Waldbrand

Vorläufiges “Brand-Aus” in Hirschwang
799 533 BFKDO Korneuburg

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried KARGL zieht Bilanz.

Nach 13 Tagen, am 06.11.2021 konnte in Hirschwang ein vorläufiges “Brand-Aus” gegeben werden. Bis dato konnten die meisten Glutnester abgelöscht werden, da das Gelände so steil und verwinkelt ist, ist es nicht möglich an jede kleine Stelle zu gelangen.

Der Waldbrand geht als einer der größten und einsatzintensivsten Ereignisse in die Geschichte des Landesfeuerwehrkommandos Niederösterreich ein. Am Einsatz waren rund 8.000 Feuerwehrmitglieder aus diversen Bundesländern im Einsatz. Neben dem weiteren Einsatzkräften div Organisationen ergibt sich eine Gesamtzahl von 9.000 beteiligte Personen am Einsatz.

Aus dem Bezirk Korneuburg waren Mitglieder der Waldbrandgruppe Ost an insgesamt vier Tagen im Einsatz. Des Weiteren wurde am 31.10.2021 die 9. KHD-Bereitschaft unter der Leitung von HBI Alfred KIESLING mit insgesamt 57 Mann angefordert. Im Verlauf des Einsatzes wurde das Großtanklöschfahrzeug (Fassungsvermögen 8000l Wasser) von der FF Stockerau über Tagen im Einsatzgebiet eingesetzt, wobei ständig 3 Feuerwehrmitglieder vor Ort waren.

Zusammengerechnet ergibt sich eine Gesamtstundenzahl aller geleisteten Stunden von rund 2.000 Stunden, die von Feuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Korneuburg geleistet wurden.

Der Bezirksfeuerwehrkommandant, Landesfeuerwehrrat Wilfried KARGL zeigt sich über die Einsatzzahlen beeindruckt. Er bedankt sich zeitgleich für die geleistete Einsatzbereitschaft aller Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren. Am wichtigsten jedoch war ihm, dass alle Einsatzkräfte wieder gesund aus Hirschwang zurückkamen.

Waldbrandgruppe Ost

Stockerau 52:45 Std                     25 Mann/Frau

Ernstbrunn 37:15 Std.                    9 Mann/Frau

Sierndorf 30:30 Std.                       3 Mann/Frau

Merkersdorf 26:30 Std.                  4 Mann/Frau

Langenzersdorf 30:30 Std.            2 Mann/Frau

 

9 KHD-Bereitschaft

KDO Gerasdorf

Tank Hagenbrunn                           9 Mann/Frau

Tank Seyring                                     9 Mann/Frau

Pumpe Stanzendorf                         9 Mann/Frau

Tank Korneuburg                            9 Mann/Frau

Pumpe Steinabrunn                        9 Mann/Frau

Last Stetteldorf                                 7 Mann/Frau

Gesamt:                                              712,5 Std

Sonstige Kräfte: GTLF Stockerau, Feuerwehrstreife Spillern, Einsatzleitung, Bezirksfeuerwehrarzt

Bericht und Bilder
BSB Harald Edelmann und BFKDO Korneuburg

Katastropheneinsatz in Nordmazedonien
800 533 BFKDO Korneuburg

Auch Kräfte der Feuerwehren aus dem Bezirk Korneuburg befinden sich im Einsatz.

Über Anforderung der Regierung in Nordmazedonien wurden Kräfte aus dem Bezirks-
feuerwehrkommando Korneuburg zum Waldbrandbekämpfung alarmiert. Nach derzeitigem
Stand brennen im Bundesgebiet von Nordmazedonien rund 400ha Wald pro Tag.

Aus diesem Grund wurden bereits am Donnerstag, dem 05.08.2021 Kräfte aus dem Land
Niederösterreich, mit spezieller Ausbildung zur Waldbrandbekämpfung nach Nordmazedonien
entsendet.

Nach einer Anfahrt von fast rund 24 Stunden begangen die Feuerwehrkräfte unverzüglich
mit der Bekämpfung der Waldbrände.

Da diese schweißtreibende Arbeit nicht auf lange Sicht durchführbar ist, wurden bereits
am 07.08.2021 Ersatzkräfte für die im Einsatz befindlichen Feuerwehrfrauen und -männern
alarmiert. Die Einsatzkräfte rund um Landesbranddirektor Dietmar FAHRAFELLNER,
Landesbranddirektor-Stellvertreter Martin BOYER und dem Landesfeuerwehrrat, Bezirksfeuer-
kommandant Wilfried KRAGL wurden per Charterflug am 07.08.2021, um 22:00 Uhr durch
Austrian Airlines nach Nordmazedonien verbracht. Derzeit befinden sich Mitglieder der
Freiwilligen Feuerwehren Ernstbrunn und Stockerau im Einsatz bzw auf der Anreise.

Nach derzeitigem Stand ist ein Ende des Einsatzes nicht in Sicht.

Wir wünschen auf diesem Wege allen eingesetzten Feuerwehrmitgliedern alles Gute im Einsatz
und eine unfallfreie und gesunde Rückreise.

Am Foto zu sehen: V.l.n.r.: FRIDRICHOVSKY Daniel, SAILER Jakob, LUDWIG Stefan,
OSTOJIC Denis, LUDWIG Christian der FF Ernstbrunn, MEIER Michael, KASTNER Roman,
BAYERL Dominik, ZIPFINGER Roland, KURZMANN Manuel der FF Stockerau

error: Content is protected !!