Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen in Niederrußbach

1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Abend des 03.04.2022 ereignete sich auf der B4 bei Niederrußbach ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Die FF-Niederrußbach wurde um 19:40 mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die B4 bei der Auffahrt Weinberghof Stumwöhrer gerufen.

Beim Eintreffen an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass es sich um mehrere eingeklemmte Personen handelte.

Ein silberner BMW mit Wiener Kennzeichen verlor aus Richtung Horn kommend auf der Höhe Weinberghof aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegenkommenden weißen Seat mit Horner Kennzeichen.

Beide Autos kamen bei der Auffahrt zum Stillstand, dabei wurden im BMW 5 Personen eingeklemmt und verletzt, im Seat befanden sich zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Beim Eintreffen kümmerten sich bereits einige eingetroffene Rettungskräfte und zum Unfall hinzugekommene Privatpersonen um die Verunglückten.

Die FF-Niederrußbach begann sofort den Zugang für die Rettungskräfte beim BMW mittels Spreizer und Schere frei zu machen, dabei musste das Dach des Fahrzeuges komplett entfernt werden um an die Verletzten zu gelangen.

Die hinzualarmierten Kräfte der FF-Seitzersdorf/Wolfpassing unterstützten mit besten Kräften und Geräten.

Es handelte sich um 5 Damen die gerade dabei waren eine Ausflug zu beenden. Zwei Personen wurden noch an der Unfallstelle von Rot Kreuz Kräften und Feuerwehrkameraden wiederbelebt, erlagen dann aber später ihren schweren Verletzungen. Die anderen drei Unfallpersonen wurden mit vermutlich schweren Verletzungen mittels der hinzugekommenen drei Christophorus-Hubschrauber abtransportiert.

Die verunglückten Personen im Seat konnten leichter aus dem Fahrzeug befreit werden, und waren nicht unmittelbar eingeklemmt. Die Eltern und die Kinder wurden von den Rot Kreuz Kräften medizinisch versorgt.

Im Anschluß an die Rettungsmaßnahmen wurden die beiden Fahrzeuge von der FF-Niederrußbach mittels Abschleppachse und Kranfahrzeug geborgen und gesichert abgestellt.

An dieser Stelle dürfen wir den Angehörigen der beiden Verstorbenen unser tiefstes Mitgefühl ausdrücken und wünschen allen Verletzten hoffentlich gute und baldige Genesung.

error: Content is protected !!