Monatsarchiv :

Juni 2019

Leistungsschau der Feuerwehrjugend
1024 685 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, den 23. Juni 2019 fand in Stetteldorf am Wagram der 27. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bezirkes Korneuburg statt. Insgesamt nahmen 14 Feuerwehrjugendgruppen an den Wettkämpfen teil. Bezirkssachbearbeiter Karl „Noko“ Großhaupt, Hauptbewerter Josef Pelzer und die Abschnittssachbearbeiter Lisa Kaufmann und Roman Meisel mit ihren Helfern zeigten sich sehr zufrieden mit der Organisation durch die FF-Stetteldorf/Wagram, welche im heimischen Fußballstadion „Wagrampark“ eine ideale Austragungsstätte für den Bewerb vorbereitete. Angefeuert wurden die Jugendlichen von den zahlreichen mitgereisten Eltern und Fans, zur Sicherheit stand auch der Feuerwehrmedizinische Dienst mit Bezirkssachbearbeiter BI Gerald Einzinger und seinem Team bereit. Seitens der Funktionäre überzeugten sich Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Ing. Wolfgang Lehner, die Abschnittskommandanten BR Adolf Huber und BR Hannes Holzer, der stellvertretende Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Josef Haselberger sowie Abschnittsverwalter HV Kurt Kaup vom Können der Feuerwehrjugend. Ebenfalls zollten der Bürgermeister der Marktgemeinde Stetteldorf, Josef Germ sowie Pfarrer und FKUR Werner J. M. Grootaers de Budt und das Ehepaar und Besitzer von Schloss Juliusburg in Stetteldorf am Wagram, Georg und Brigitte Stradiot dem Feuerwehrnachwuchs ihren Respekt.

Ergebnisliste_BFJLB_Stetteldorf_23.6.2019

Fotos: FF-Stetteldorf (Thomas Figerl)

Werner Braun ist 50
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am 23. Juni feierte der Kommandant der FF-Seitzersdorf/Wolfpassing und Unterabschnittskommandant des UA Hausleiten, HBI Werner Braun seinen 50. Geburtstag. Am Tag davor lud er Familie, Freunde, Wegbegleiter, seine Feuerwehrkameraden aus Seitzersdorf/Wolfpassing, zahlreiche befreundete Kameraden sowie die Funktionäre und Altfunktionäre von Abschnitt und Bezirk zu einer gemütlichen Feier in das FF-Haus in Seitzersdorf/Wolfpassing ein. Unter den Gratulanten war auch Bürgermeister Josef Anzböck, Vizebürgermeister Franz Weiss sowie Bezirksfeuerwehrkurat Dechant Mag. Andreas Guganeder. Die zahlreichen Gratulanten würdigten die Verdienste, die Werner für das Feuerwehrwesen in Seitzersdorf/Wolfpassing, in der Gemeinde Hausleiten sowie darüber hinaus erbracht hat und wünschten ihm auf seinem weiteren Lebensweg vor allem viel Gesundheit und viel Freude im Kreis seiner Lieben!

Großbrand in Gerasdorf
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am 21. Juni wurden die Freiwillige Feuerwehr Gerasdorf und die Freiwillige Feuerwehr Seyring um 20:07 Uhr zu einem Brandalarm B3 in die westliche Scheunenstraße alarmiert. Die dichten Rauchwolken waren auch aus größerer Entfernung gut sichtbar. Aus bis jetzt noch ungeklärten Gründen gerieten zwei landwirtschaftliche Gebäude in Brand. Die Brandbekämpfung erfolgte mittels fünf C-Rohren unter dem Einsatz von schwerem Atemschutz. Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde das GTLF von der FF Korneuburg zur Unterstützung alarmiert. Während der Brandbekämpfung stürzten Teile der Gebäude ein. Ein Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte Scheune konnte im letzten Moment verhindert werden, sodass keine weiteren Schäden entstanden sind. Bei den Löscharbeiten waren drei Feuerwehren (Gerasdorf, Seyring, Korneuburg) mit neun Fahrzeugen und 42 Mann bis nach 23 Uhr im Einsatz.

Text und Fotos: FF-Gerasdorf

Bundesehrenzeichen für BR Adolf Huber
946 1024 BFKDO Korneuburg

Am 18. Juni 2019 erhielt der Abschnittskommandant von Stockerau, BR Adolf Huber, von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner das Bundesehrenzeichen verliehen. Mit dieser Auszeichnung sollen besondere Verdienste um das Gemeinwesen gewürdigt werden, die durch ehrenamtliche unentgeltliche Leistungen im Rahmen von Freiwilligen-Organisationen erbracht werden. Wir gratulieren BR Huber herzlich zu dieser Würdigung seiner Verdienste um das Feuerwehrwesen im Abschnitt Stockerau!

Staffellauftraining der Feuerwehrjugend
1024 768 BFKDO Korneuburg

Für einen wichtigen Teil der Feuerwehr-Jugendleistungsbewerbe, den Staffellauf, wurde von BSB Feuerwehrjugend Karl Großhaupt ein Training organisiert. Oft haben die Bewerbsgruppen nicht die Möglichkeit, gerade den Staffellauf zu üben und deshalb lud die FF-Stockerau zu einer allgemeinen Übungsmöglichkeit in das Sportzentrum Alte Au ein. Die Gruppen Stockerau, Stetteldorf, Hausleiten, Leitzersdorf,  Bisamberg und Leobendorf aus dem Bezirk Korneuburg und eine Gruppe aus dem Bezirk Hollabrunn (Göllersdorf/Breitenwaida) nutzten die nahezu perfekten Bedingungen für ein letztes Training/Feinschliff.

Der BSB FJ bedankt sich bei allen teilnehmenden Jugendgruppen und deren Betreuer(inne)n, sowie bei den Bewertern/Helfern Sebastian Hrdlicka, Stefan Janoschek, Dominik Kargl und Bewerbsleiter-Stv. der NÖ Feuerwehjugend Bernhard Klein!

Florianikapelle in Oberrohrbach wurde gesegnet
676 960 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, 9. Juni 2019, konnte die FF-Oberrohrbach gemeinsam mit der Marktgemeinde Leobendorf nach monatelangen Sanierungsarbeiten die „Neueröffnung“ der renovierten Florianikapelle feiern.

Nach einer Feldmesse vor der Kapelle, zelebriert durch FKUR Tomasz Iwandowski, wurde in einigen Ansprachen die Geschichte der heutigen Florianikapelle den anwesenden Gästen, darunter Vertreter der Politik, Abordnungen von Feuerwehren aus dem Bezirk Korneuburg, der Polizei und dem Roten Kreuz erörtert. Im Anschluß gab es am Kirchenplatz einen kleinen Frühschoppen und für alle Gäste die Möglichkeit die Kapelle zu besichtigen.

Nachdem 1848 eine Holzkapelle im Zuge eines großen Brandereignisses ein Raub der Flammen wurde, beschlossen Bewohner an der selben Stelle eine neue kleine Kirche zu errichten. Im Jahr 1964 wurde diese durch ein größeres Gebäude ersetzt, da diese Kapelle zu klein wurde. Zusehendes verfällt diese Kapelle, bis 1977 der Gemeinderat Leobendorf auf Antrag der Freiwilligen Feuerwehr Oberrohrbach entschied, die Kapelle zu renovieren und dem Hl. Florian zu weihen.

Heute, 41 Jahre später, wurde die Florianikapelle sowohl außen als auch innen saniert und u.a. eine Vitrine für zahlreiche Ausstellungsstücke angeschafft.

Die FF-Oberrohrbach bedankt sich bei der Marktgemeinde Leobendorf für die durchgeführte Sanierung. Hier geht der Dank insbesondere an Fr. Bürgermeister Magdalena Batoha und Ortsvorsteher Hans Reinsperger.

Ein großes Dankeschön ergeht auch an den Altkommandanten Rudolf Rohringer, welcher 1977 initiierend und federführend beim Projekt „Florianikapelle“ war und sich bis zum heutigen Tag um „seine“ Kapelle sorgt.

Text und Fotos: FF-Oberrohrbach

Brandeinsatz in Hagenbrunn
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Freitag, 7. Juni 2019, kam es am Abend zu einem Brandereignis in einem Entsorgungsbetrieb in Hagenbrunn. Im Einsatz standen insgesamt 9 Feuerwehren (Hagenbrunn, Königsbrunn, Enzersfeld, Kleinengersdorf, Gerasdorf, Seyring, Flandorf, Korneuburg, Stockerau), das Rote Kreuz, die Polizei sowie Vertreter von BH und Gemeinde.

110 Jahre FF-Schmida und Segnung des Feuerwehrhaus-Zubaus
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, 2. Juni 2019, fand der Festakt zum 110. Gründungsjubiläum der FF-Schmida und die Eröffnung des Feuerwehrhaus-Zubaus statt. Feuerwehrkommandant OBI Franz Anzböck konnte dazu Bezirkshauptfrau Dr. Waltraud Müllner-Toifl, Bürgermeister Josef Anzböck, Elisabeth von Auersperg-Breunner mit Gatten Alexander,  Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Abschnittskommandant BR Adolf Huber, Abschnittskommandant-Stv. ABI Josef Haselberger, Abschnittsverwalter HV Kurt Kaup, Unterabschnittskommandant HBI Werner Braun und den ehem. Abschnittsfeuerwehrkommandanten EBR Johann Riefenthaler begrüßen. Weiters nahmen Abordnungen der Feuerwehren der Gemeinde Hausleiten am Festakt teil. Der Festgottesdienst wurde von Feuerwehrkurat Mag. Andreas Guganeder zelebriert.

Nach den Festansprachen und den Dankesworten wurde Rudolf Pohl mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖLFV und Gerald Zeinzinger mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse des ÖBFV ausgezeichnet. Elisabeth von Auersperg-Breunner erhielt für Ihre Unterstützung der FF-Schmida beim Hausumbau die Floriani-Plankette des NÖLFV. Feuerwehrkurat Mag. Guganeder erhielt weiters des Ernennungsdekret zum Bezirksfeuerwehrkuraten überreicht.

Fotos: HV Kurt Kaup

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb in Schmida
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 1. Juni 2019, fand in Schmida der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnittes Stockerau statt. Zur Bewerbseröffnung konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Adolf Huber neben dem Bewerbsleiter ABI Johann Kopatz mit seinem Bewerterteam, Vizebürgermeister Franz Weiß, Ortsvorsteherin DI Birgit Hauer-Bindreiter, Abschnittskommandant-Stv. ABI Josef Haselberger, Abschnittsverwalter HV Kurt Kaup und EOBR Fritz Zeitlberger begrüßen. Auch der Feuerwehrmedizinische Dienst war mit Bezirkssachbearbeiter Gerald Einzinger und seinem Team vertreten und musste im Laufe des Bewerbes leider auch zur Tat schreiten. Umrahmt wurde die Eröffnung wie auch die abschließende Siegerehrung durch die Musikkapelle Hausleiten unter Kapellmeister Franz Vogel und Obmann Arnold Pfeifer.

Insgesamt nahmen in den verschiedenen Kategorien 61 Bewerbsgruppen teil. Die Ergebnisliste im Detail ist hier zu finden: AFLB_Schmida_Ergebnisse

Hier die Sieger im Überblick:

Bronze A Abschnitt: Senning 1

Bronze B Abschnitt: Niederrussbach 3

Silber A Abschnitt: Senning 1

Bronze A Gäste: Hetzmannsdorf 1

Bronze B Gäste: Hetzmannsdorf 2

Silber A Gäste: Harmannsdorf-Rückersdorf 1

Bronze A Gäste außerhalb des Bezirkes: Absdorf 3

Silber A Gäste außerhalb des Bezirkes: Absdorf 3

Der Siegerehrung am Abend wohnten neben den schon genannten Funktionären und Persönlichkeiten auch Bürgermeister Josef Anzböck,  Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Wolfgang Lehner und der Abschnittskommandant des Abschnittes Korneuburg, BR Hannes Holzer bei.

Fotos: HV Kurt Kaup

error: Content is protected !!