Monatsarchiv :

Dezember 2019

Ernst Robl Gedenkmarsch 2019
1024 576 BFKDO Korneuburg

Traditionell findet am Silvestertag immer der Ernst-Robl-Gedenkmarsch der Feuerwehrjugend statt. Heuer wanderten 7 Feuerwehrjugendgruppen mit ihren Betreuern und Funktionären vom Bezirks- und den Abschnittsfeuerwehrkommanden auf einer ca. 7 km langen Strecke in Stockerau.

Die 120 Teilnehmer waren von den Wehren aus Stockerau, Harmannsdorf-Rückersdorf, Langenzersdorf, Bisamberg, Stetten, Großmugl und Pettendorf,  seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos nahm BFKDT LFR Wilfried Kargl, BFKDT-STV BR Wolfgang Lehner sowie von den AFKDO’s  BR Hannes Holzer und ABI Josef Haselberger teil. Der Bezirkssachbearbeiter für Feuerwehrjugend – Karl Großhaupt – konnte außerdem die Abschnittssachbearbeiterin der Feuerwehrjugend aus dem Abschnitt Stockerau, Lisa Kaufmann und den Abschnittssachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Alfred Scheuringer beim „Silvestermarsch“ begrüßen!

Feuerwehrjugend Pettendorf sammelte Geld für Licht ins Dunkel
1024 592 BFKDO Korneuburg

Am Vormittag des 24. Dezember machten sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend mit ihren Begleitern bereits zum 10. Mal auf den Weg, um in Gaisruck und in Pettendorf das Friedenslicht aus Bethlehem von Haus zu Haus zu tragen.

Die FF-Pettendorf bedankt sich bei allen Spendern, es konnten 1.200 € an Licht ins Dunkel überwiesen werden.

Lkw drohte umzustürzen
1024 768 BFKDO Korneuburg

Einsatzbericht:

Am 17. Dezember um 18.03 Uhr wurde die FF Pettendorf mittels Sirene, Pager und Blaulicht-SMS zu einer Lkw Bergung auf die B19 Richtung B4 alarmiert. Ein Lkw mit ca. 60 Jungrindern beladen, drohte über eine Böschung zu stürzen. Der Lkw wurde mittels 2 Traktoren und Greifzug gesichert und anschließend geborgen.

Die FF Pettendorf stand mit 2 Fahrzeugen und 21 Mitgliedern rund eine Stunde im Einsatz.

Text und Fotos: FF-Pettendorf

PKW-Bergung in Ernstbrunn
1024 576 BFKDO Korneuburg

In der frühen Morgenstunden des 13.12.2019 wurde die FF-Ernstbrunn gemeinsam mit der FF-Steinbach zu einer Fahrzeugbergung auf der L3085 auf Höhe der „Alten Klementer Straße“ alarmiert. Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse kam ein Transporter von der Straße ab und lag seitlich im Acker. Mit der Seilwinde vom RLFA-2000 wurde das Fahrzeug aufgestellt und auf der Alten Klementer Straße abgestellt.

Text und Fotos: FF-Ernstbrunn

Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden Abschnitt Stockerau
1020 1024 BFKDO Korneuburg

Traditionell findet am 8. Dezember jeden Jahres die Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden im Feuerwehrabschnitt Stockerau statt. Heuer wurde dieser Festakt im Gemeindesaal in Spillern gefeiert.

Die Auszeichnungen für 25, 40 und 50jährige Mitgliedschaft werden vom Land NÖ verliehen und wurden vom Abgeordneten zum österreichischen Nationalrat – Andreas Minnich – überreicht. Seitens der Bezirkshauptmannschaft bedankte sich BH-Stellvertreter Mag. Thomas Krenhuber bei den geehrten Feuerwehrkameraden und auch der Bürgermeister von Spillern, Ing. Thomas Speigner dankte für ihr Engagement.

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl konnte seinen Stellvertreter BR Ing. Wolfgang Lehner, die Abschnittskommandanten BR Adolf Huber und BR Hannes Holzer, sowie den stv. Abschnittskommandanten von Stockerau ABI Josef Haselberger begrüßen. Seitens des Verwaltungsdienstes waren VI Mag. Martin Kogler, HV Kurt Kaup und OV Martin Zotter anwesend. Von den Ehrendienstgraden nahmen die ehemaligen Bezirksfeuerwehrkommandanten EOBR Friedrich Zeitlberger und ELFR Heinrich Bauer sowie EVI Helmut Wagner und EBR Johann Riefenthaler teil. Die Auszeichnung für 60 jährige Mitgliedschaft wird vom NÖ Landesfeuerwehrverband verliehen.

Liste der ausgezeichneten Feuerwehrmitglieder:

60jährige verdienstvolle Mitgliedschaft

Josef Thyri (Eggendorf), Franz Amstätter (Hausleiten), Gerhard Engelbrecht (Höbersdorf), Franz Jordan (Kleinwilfersdorf), Ferdinand Mayer (Spillern), Josef Bauer und Leopold Schörg (Streitdorf), Fritz Fertner und Josef Lehner (Unterparschenbrunn), Karl Weinlinger (Unterzögersdorf), Eduard Mayer (Zaina), Franz Wanzenböck (Zissersdorf)

50jährige verdienstvolle Mitgliedschaft

Johann Hillebrand (Bruderndorf), Josef Schwab (Geitzendorf), Leopold Kheim (Hatzenbach), Heinrich Ehn (Hausleiten), Josef Schabel und Johann Steinhauser (Leitzersdorf), Florian Schneider (Nursch), Franz Benedikter, Anton Bischof und Gottfried Muck (Oberolberndorf), Josef Redl (Schmida), Franz Schmöllerl (Senning), Karl Mayer und Lorenz Mayer (Steinabrunn), Matthias Weinhappl (Unterhautzenthal), Franz Sigl (Untermallebarn), Robert Goll (Unterzögersdorf), Leopold Zimmermann (Zissersdorf)

 40jährige verdienstvolle Mitgliedschaft

Martin Kienberger (Gaisruck), Herbert Bauer und Karl Lehner (Geitzendorf), Herbert Huebner (Höbersdorf), Leopold Eisner (Kleinwilfersdorf), Franz Femböck und Ernst Zinsberger (Niederfellabrunn), Karl Elsensohn (Niederrussbach), Herbert Haslinger und Johann Rauscher (Oberrussbach), Ing. Rudolf Brater und Georg Weilner (Perzendorf), Josef Schmatz, Manfred Schretzmayer und Josef Wiesel (Pettendorf), Franz Summerer (Seitzersdorf/Wolfpassing), Ing. Erich Moormann und Manfred Weinrichter (Senning), Anton Pollak (Spillern), Walter Bachl und Wilhelm Ruthammer (Steinabrunn), Herbert Seiverth (Stockerau), Josef Kaiser, Günter Koppensteiner und Franz Zeisel (Streitdorf), Leopold Hein (Untermallebarn), Johann Ehn (Unterparschenbrunn), Erich Westermeier (Wiesen), Erich Arthaber (Wollmannsberg)

 25jährige verdienstvolle Mitgliedschaft

Ernst Pall (Eggendorf), Josef Kosicek (Gaisruck), Günter Kneißel (Geitzendorf), Thomas Domesle und Ing. Martin Litsch (Hatzenbach), Gerald Einzinger und Herbert Fleischmann (Hausleiten), Markus Kleedorfer (Höbersdorf), Johann Teufer (Leitzersdorf), Leopold Ullrich (Niederhollabrunn), Alexander Aichmann (Oberolberndorf), Markus Lehner (Ottendorf), Karl Liebl (Pettendorf), Gerald Zeinzinger (Schmida), Andreas Ihm (Seitzersdorf/Wolfpassing), Johannes Riefenthaler und Gerhard Schermann (Senning), Josef Trimmel (Spillern), Ing. Leopold Heller und Roland Kainz (Stetteldorf), Michael Meier Bsc. und Martin Schretzmeier (Stockerau), Martin Johann Träxler (Stranzendorf), Helmut Kornberger und Peter Schindler (Zissersdorf)

 Ehrenzeichen 3. Stufe ÖBFV: Josef Haselberger (Hausleiten)

 Verdienstzeichen 3. Klasse NÖLFV: Xhevat Januzi (Spillern)

Verdienstzeichen 1. Klasse NÖLFV: Kurt Kaup (Seitzersdorf/Wolfpassing)

Verdienstmedaille 3. Klasse NÖLFV: Johann Riefenthaler und Alfred Washietl (Niederfellabrunn)

Ausbilderverdienstabzeichen Bronze: Jakob Trimmel (Spillern)

Einsatzreicher Tag in Ernstbrunn
576 1024 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 7. Dezember 2019, wurden die Ernstbrunner Florianis gleich zu mehreren Einsätzen gerufen!

Der erste Einsatz war eine Türöffnung um 09:39 Uhr, nachdem sich die Eltern eines in einer Wohnung befindlichen Kleinkindes, sich aus selbiger ausgesperrt hatten.

Der nächste Einsatz folgte um 12:47 Uhr: PKW Bergung beim Haidhof. Aus unbekannter Ursache verlor ein Fahrzeuglenker die Kontrolle über sein Auto und landete seitlich im Acker. Mittels Manpower wurde das Auto auf die Räder gestellt. Mit der Seilwinde vom Rüstlöschfahrzeug wurde der PKW aus dem Acker gezogen und gesichert abgestellt. Danach wurde noch die Straße  mit  der Straßenwaschanlage vom RLFA 2000 gereinigt.

Während der Heimfahrt vom zweiten Einsatz wurde die FF-Ernstbrunn dann über Florian Stockerau um 13:20 Uhr zu der nächsten Fahrzeugbergung beim Kreisverkehr B6/B40 alarmiert. Am Einsatzort angekommen stand ein Fahrzeug aus unbekannter Ursache nach dem Kreisverkehr (Ausfahrt in Richtung Korneuburg)  am Verkehrsschild. Mittels Hebekreuz vom Wechselladefahrzeug wurde der PKW gesichert abgestellt.

Text und Fotos: OV Martin Zotter, FF-Ernstbrunn

error: Content is protected !!