Beiträge Von :

ASB ÖA/EDV - HBI Markus Schauhuber

70. NÖ-Landesfeuerwehrleistungs-bewerbe in Tulln
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 1. und 2. Juli fanden in Tulln bei bestem Wetter die Landesfeuerwehrleistungsbewerbe statt.
Rund 800 Gruppen traten in den unterschiedlichen Bewertungsklassen an. Anders als in den Jahren
vor der Pandemie wurde den Bewerbsgruppen ein sogenanntes Zeitfenster zugewiesen, wo der Start
zum Bewerb erfolgen musste. Weiters gab es auch keinen Staffellauf. Die Siegerehrung fand am
Samstag im Kreise der Siegergruppenkommandanten statt.

Die Landessieger in den einzelnen Bewertungsklassen sind:

Bronze Klasse A                      Trattenbach                                469,90 Punkten
Bronze Klasse A Damen        Maria Raisenmarkt                    462,39 Punkten
Bronze Klasse B                      Thallern 2                                    477,59 Punkten

Silber Klasse A                        Inning 1                                        465,42 Punkten
Silber Klasse A Damen         Kottingneusiedl 4                       444,28 Punkten
Silber Klasse B                       Kottingneusiedl 2                       472,41 Punkten

Vom Bezirk Korneuburg nahmen 22 Gruppen teil.

Bronze Klasse A

15. Harmannsdorf-Rückersdorf 1              465,01 Punkte
89. Mollmannsdorf                                      449,95 Punkte
94. Sierndorf                                                 449,48 Punkte
111. Niederrußbach 1                                    447,76 Punkte
117. Senning 1                                                445,32 Punkte
130. Harmannsdorf-Rückersdorf 2          442,63 Punkte
157. Königsbrunn                                         437,46 Punkte
161. Ernstbrunn 1                                         436,85 Punkte
180. Stetteldorf                                            433,82 Punkte
185 Seebarn                                                  433,24 Punkte
192. Langenzersdorf                                   432,31 Punkte
222. Höbersdorf                                          426,41 Punkte
225. Spillern 1                                              426,25 Punkte
229. Pettendorf 1                                        425,28 Punkte
256. Niederfellabrunn                               419,31 Punkte
266. Seitzersdorf-Wolfpassing                415,73 Punkte
304. Niederhollabrunn                             405,16 Punkte
307. Stranzendorf                                      403,16 Punkte
310. Leobendorf                                         402,22 Punkte
329. Pettendorf 1                                        392,91 Punkte

Bronze Klasse B

24. Spillern 2                                             458,76 Punkte
39. Stetteldorf 2                                        432,55 Punkte

Silber Klasse A

42. Niederrußbach 1                                449,02 Punkte
53. Senning 1                                             445,27 Punkte
79. Harmannsdorf-Rückersdorf 1         437,48 Punkte
89. Mollmansdorf                                     433,13 Punkte
126. Königsbrunn                                       419,71 Punkte
159. Ernstbrunn 1                                      404,01 Punkte
190. Seebarn                                              386,80 Punkte
193. Niederhollabrunn                            383,69 Punkte
198. Stetteldorf                                           377,19 Punkte

Herzliche Gratulation an die Bewerbsgruppen für die gezeigten Leistungen.

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Stetten
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 25.06.2022 fanden die Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Stetten statt.

Ein besonderer Dank gilt der FF Stetten für die Durchfühung der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe, sowie allen Bewerbsgruppen für die gezeigten Leistungen während des Bewerbes.

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte– Eigene
1. Ernstbrunn 1                                                464,63 Punkte
2. Mollmannsdorf                                           463,33 Punkte
3. Harmannsdorf-Rückersdorf 1                 458,28 Punkte

Wertungsklasse Bronze B mit Alterspunkten – Eigene
1. Ernstbrunn 2                                                458,99 Punkte
2. Königsbrunn 1                                             415,59 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Eigene
1. Harmannsdorf-Rückersdorf 1                  454,24 Punkte
2. Mollmannsdorf                                           443,75 Punkte
3. Ernstbrunn 1                                                426,11 Punkte

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte – Gäste 1
1. Senning 1                                                      465,52 Punkte
2. Niederrußbach 1                                         458,24 Punkte
3. Pettendorf                                                    436,93 Punkte

Wertungsklasse Bronze B mit Alterspunkten – Gäste 1
1. Spillern 2                                                       462,88 Punkte
2. Stetteldorf 2                                                 429,18 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Gäste 1
1. Niederrußbach 1                                          453,06 Punkte
2. Senning  1                                                     446,68 Punkte
3 Stetteldorf                                                      394,74 Punkte

Wertungsklasse  Bronze A ohne Alterspunkte – verschiedene Feuerwehren
1. AFKDO Korneuburg 1                                 433,99 Punkte

 

Bezirkswertung Bronze A ohne Alterspunkte
1. Senning 1                                                       932,07 Punkte
2. Ernstbrunn 1                                                928,08 Punkte
3. Harmannsdorf-Rückersdorf 1                  924,91 Punkte

Bezirkswertung Bronze B mit Alterspunkten
1. Spillern 2                                                       927,56 Punkte
2. Stetteldorf 2                                                 875,87 Punkte

Bezirkswertung Silber A ohne Alterspunkte
1. Senning 1                                                      450,01 Punkte
2. Mollmannsdorf                                           445,77 Punkte
3. Ernstbrunn 1                                               439,24 Punkte

Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Senning >>> Fotos aktualisiert <<<
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 18. Juni fanden in Senning die 62. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des Abschnittes Stockerau statt. Bei strahlendem Wetter konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter ihnen Landtagsabgeordneter Christian Gepp, sowie Bezirksfeuerwehrkommandant BR Hannes Holzer. In seiner Rede dankte BR Kreitmayer der FF Senning, das sie den Bewerbsplatz in tadellosen Zustand vorbereitet hat. Eigentlich hätten die Bewerbe in Senning bereits im Jahr 2020 – zum 130 Jahr Jubiläum der Feuerwehr – stattfinden sollen.

Bewerbsleiter BSB Bernd Spreitzer und sein Team waren für eine gerechte Bewertung der Gruppen bei diesen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben zuständig. Auf insgesamt 4 Bahnen konnten die Gruppen ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt nahmen an den Bewerben 61 Gruppen in den unterschiedlichen Bewertungskategorien an. Weiters bestand noch für jene Gruppen, die für die Bundesfeuerwehrleistungsbewerbe in St. Pölten qualifiziert sind, die Möglichkeit außer der Wertung eine zusätzliche Wettkampfübung durchzuführen. Vom Bezirk Korneuburg sind 3 Gruppen qualifiziert. Die Hausherren der FF Senning, weiter Niederrußbach und Harmannsdorf-Rückersdorf.

Nach dem alle Gruppen zum Bewerb angetreten waren, fanden gegen 18:30 Uhr die Siegerehrung am Bewerbsplatz statt. Nach einigen Reden konnte Bewerbsleiter BSB Bernd Spreitzer schließlich die Ergebnisse des Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbes bekanntgeben.

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte– Eigene
1. FF Senning 1                                                466,55 Punkte
2. FF Niederrußbach 1                                  464,48 Punkte
3. FF Senning 2                                                450,80 Punkte

Wertungsklasse Bronze B mit Alterspunkten – Eigene
1. FF Spillern 2                                                  464,68 Punkte
2. FF Wiesen                                                     460,81 Punkte
3. FF Untermallebarn 2                                  457,77 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Eigene
1. FF Senning 1                                                450,01 Punkte
2. FF Niederrußbach 1                                  438,98 Punkte
3. FF Höbersdorf                                             425,45 Punkte

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte – Gäste 1
1. FF Harmannsdorf-Rückersdorf 1         466,63 Punkte
2. FF Ernstbrunn 1                                          463,45 Punkte
3. FF Mollmannsdorf                                     456,14 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Gäste 1
1. FF Mollmansdorf                                       445,77 Punkte
2. FF Ernstbrunn 1                                          439,24 Punkte
3. FF Seebarn                                                    433,65 Punkte

Wertungsklasse Bronze A ohne Alterspunkte – Gäste 2
1. FF Obergrub                                                466,22 Punkte
2. FF Alberndorf                                              465,42 Punkte
3. FF Absdorf 3                                                436,93 Punkte

Wertungsklasse Silber A ohne Alterspunkte – Gäste 2
1. FF Thallern                                                    448,94 Punkte
2. FF Absdorf                                                    440,42 Punkte
3. FF Alberndorf                                              432,82 Punkte

Wertungsklasse  Bronze A ohne Alterspunkte – verschiedene Feuerwehren
1. FF Au                                                              447,16 Punkte
2. FF Absdorf Damen                                    435,12 Punkte

 

Eine herzlichen Dank an die FF Senning für die perfekt organisierten Bewerbe !

Abschließend wurde noch die Bewerbsfahne eingeholt und die niederösterreichische Landeshymne von der Musikkapelle Großmugl gespielt, bevor alle Teilnehmer noch in der Festhalle ihre Erfolge feiern konnten.

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Aufgrund eines technischen Problems konnten derzeit keine Bilder hochgeladen werden. Dies wird sobald als möglich nachgeholt!

Eröffnung Feuerwehrhaus und Wirtschaftshof in Großmugl
799 533 BFKDO Korneuburg

Am 5. Juni wurde das Feuerwehrhaus sowie der Wirtschaftshof in Großmugl feierlich eröffnet.
Bei strahlendem Wetter konnte Moderator Markus Sieghart zahlreicher Ehrengäste begrüßen,
unter ihnen Nationalratsabgeordneter Andreas Minnich, Bezirkshauptmann Andreas Strobl, Bürgermeister Karl Lehner, Vizebürgermeister Christoph Mitterhauser, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer, Baumeister BR Andreas Höfer und natürlich den Hausherren, Feuerwehrkommandant HBI Herbert Schabel.

Baumeister BR Andreas Höfer berichtete in seiner Rede von der Planung bis zur Fertigstellung des Neubaues, in einer Podiumsdiskussion, geführt von Moderator Markus Sieghart, erzählten Vizebürgermeister Christoph Mitterhauser und FF-Kommandant Herbert Schabel, wie die Planung zustande gekommen ist und konnten einige Highlights den gespannten Besucherinnen und Besucher weitergeben. Anschließend wurde von Baumeister Andreas Höfer eine Glastafel zur Erinnerung an den Neubau an Bürgermeister Karl Lehner, Vizebürgermeister Christoph Mitterhauser und HBI Herbert Schabel übergeben.

SB Roman Böhm von der FF Großmugl bekam vom Feuerwehrkommando für seine besonderen Verdienste beim Neubau des Feuerwehrhauses die ‚goldene Kelle‘ und Christoph Mitterhauser eine Florianstatue alles Erinnerung überreicht.

Bürgermeister Karl Lehner richtete ebenso seine Dankesworte an die Mannschaft der Feuerwehr Großmugl.

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfired Kargl erwähnte in seiner Rede, dass ohne die freiwilligen Helfer, so ein Neubau nicht zu realisieren wäre und dankte HBI Herbert Schabel samt seiner Kameradinnen und Kameraden für den Einsatz in den letzten Jahren.

Nach dem Nationalratsabgeordneter Andreas Minnich seine Festrede an die Besucher gerichtete hatte, erfolgte von Pfarrmoderator Wolfgang Brandner die Segnung des Feuerwehrhauses sowie dem neuen Mannschaftstransportfahrzeug. Das Kommando der FF Großmugl überreichte der Fahrzeugpatin Inge Genner als Dank einen Blumenstrauß.

Anschließend erfolgte die feierliche Übergabe des Schlüssels an HBI Herbert Schabel und BI Michael Kucera. Alle Ehrengäste hatten zuvor auf diesen unterschrieben.

Natürlich konnten auch an die anwesenden Feuerwehrkameraden Ehrungen und Auszeichnungen überreicht werden – besonders zu erwähnen ist hierbei die Auszeichnung für 80-jährige verdienstvolle Tätigkeiten im Feuerwehrwesen an Karl Mitterhauser von der FF Füllersdorf.
Das Verdienstzeichen des NÖ-Landesfeuerwehrverbandes 3. Klasse erhielten OBM Walter Schneps, BI Michael Kucera und LM Christoph Mitterhauser. V Christian Paul und Kommandant HBI Herbert Schabel wurde von LFR Wilfried Kargl das Verdienstzeichen 2. Klasse überreicht.

Abschließend überreichte Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer noch eine Urkunde zum 130-jährigen Jubiläum der FF Großmugl.

Die Besucher konnten sich danach noch bestens bei Speis und Trank im Feuerwehrhaus unterhalten und auch Führungen durch das neue Feuerwehrhaus waren möglich.

Bericht und Fotos
AFKDO Stockerau

Abschnittsfeuerwehrtag des AFKDO Stockerau
800 533 BFKDO Korneuburg

Nach 2 Jahren, in denen kein Abschnittsfeuerwehrtag abgehalten werden konnte, war es am 25. Mai im Veranstaltungszentrum Niederrußbach wieder soweit. Die Kommanden und Delegierten der 46 Feuerwehren des Abschnittes Stockerau konnten sich wieder persönlich treffen.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer konnte in seine Begrüßungsrede zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Von der Bezirkshauptmannschaft Korneuburg war Dr. Julia Schramml anwesend. Seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos konnten LFR Wilfried Kargl, BR Hannes Holzer und VR Andreas Steuer begrüßt werden. Weiters fand sich zum Abschnittsfeuerwehrtag auch das gesamte Kommando des Feuerwehrabschnittes Korneuburg, an der Spitze mit BR Christoph Nebenführ ein. Auch die ehemaligen Funktionäre von Bezirk und Abschnitt waren stark vertreten.

Nach einer Gedenkminute für unsere verstorbenen Kameraden bedankte sich Dr. Schramml bei allen anwesenden Kameradinnen und Kameraden für die erbrachten Leistungen der vergangenen Jahre und richtete die besten Grüße von Bezirkshauptmann Mag. Andreas Strobl aus.

Der nächste Punkt der Tagesordnung war der Bericht über die Rechnungs- und Kassengebarung, gefolgt vom Bericht der Kassaprüfer. Der Rechnungsabschluss wurde einstimmig angenommen. Im Anschluss wurden die Rechnungsprüfer für das Jahr 2022 bestellt.

Durch HBI Markus Schauhuber wurden anschließend alle Abschnittssachbearbeiter des Abschnittes Stockerau vorgestellt und ein kurzer Rückblick über die bereits durchgeführten Tätigkeiten der Sachbearbeiter gemacht.

Der Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehrkommando Stockerau VI Gerald Pany berichtete über die finanzielle Situation, sowie über die erbrachten Leistungen aller Feuerwehren.

Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter ABI Josef Haselberger nannte in seinem Bericht einige wichtige Termine. Es wurden für die Bewerbe neue Gerätschaften organisiert, die schon bei den Bewerben in Senning zum Einsatz kommen werden.

Danach folgte der Bericht von Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer, der sich ebenfalls für die Leistungen und das Vertrauen im vergangenen Jahr bedankte. In seiner Ansprache wurden auch zukünftige Themen genannt – beispielsweise die geplanten Fortbildungen aller Sachgebiete. BR Kreitmayer dankte weiters den Feuerwehren, die auch während der Pandemie Ausbildungsprüfungen durchgeführt haben. Dies kommt den Feuerwehren bei Einsätzen zugute.

Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl zeigt anhand des Leistungsberichtes der NÖ-Feuerwehren, wie sich das Einsatzgeschehen in den letzten Jahren geändert hat. Unwetter, Überschwemmungen und Waldbrände stehen fast schon an der Tagesordnung und werden vermutlich auch in den kommenden Jahren alle Feuerwehren immer öfter fordern.

Ein Höhepunkt des Abschnittsfeuerwehrtages war die Verabschiedung des ehemaligen Abschnitts-
feuerwehrkommandanten BR Adolf Huber und des ehemaligen Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnitt Stockerau EHV Kurt Kaup. Aufgrund der Pandemie konnte diese Verabschiedung im vergangenen Jahr nicht durchgeführt werden und wurde beim Abschnittsfeuerwehrtag in Niederrußbach im würdigen Rahmen nachgeholt.

EHV Kurt Kaup waren von 1996 bis 2021 (!) Leiter des Verwaltungsdienstes im Abschnittsfeuerwehr-
kommando. In dieser Zeit konnten sich die Abschnittsfeuerwehrkommandanten stets auf ihn verlassen.
BR Adolf Huber war von 2006-2011 zunächst Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter und von 2011 bis 2021 Abschnittsfeuerwehrkommandant. In dieser Zeit war er maßgeblich an der Entwicklung des Feuerwehrabschnittes Stockerau beteiligt.
BR Kreitmayer bedankte sich bei beiden Kameraden für die Leistungen in der Vergangenheit und überreichte jeweils einen geschnitzten Helm, Urkunden sowie ein Fotobuch mit Ereignissen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte.

Weiter bedankte sich der Abschnittsfeuerwehrkommandant noch bei der FF Niederrußbach, allen voran OV Martin Elsensohn, für die sehr gute Organisation und Bewirtung während der Veranstaltung.

Nach dem der Abschnittsfeuerwehrtag offiziell beendet wurde unterhielten sich die anwesenden Gäste noch lange im VAZ Niederrußbach

 

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Chargenfortbildung zum Thema Ausbildung in Spillern
800 533 BFKDO Korneuburg

Eine weitere Fortbildung für Chargen fand am 23. Mai im Feuerwehrhaus Spillern statt.
Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Manfred Kreitmayer konnte 22 Kameradinnen und Kameraden vor Ort, sowie rund 10 weitere Teilnehmer die via Teams teilnahmen, bei der Fortbildung begrüßen.

Abschnittssachbearbeiter Ausbildung HBM Gernot Mattausch von der FF Spillern führte durch die Präsentation. Zunächst wurde die erste Stufe der Ausbildung – das Feuerwehrbasiswissen – erklärt, danach die Ausbildung zum Truppführer mit dem Modul Grundlagen Führung.
Ebenso war der Übungsplan der Feuerwehr Thema der Fortbildung.

Der letzte Punkt der Chargenfortbildung war die Übungsplanung und Ausarbeitung. Hier konnte die Teilnehmer die eigenen Erfahrungen austauschen.

Es wurde auch noch die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass die nächste Fortbildung zum Thema Ausbildung im Übungsdorf des Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln stattfinden soll, um das Übungsdorf näher zu bringen, da hier zahlreiche Szenarien nachgestellt werden können.

Abschließend bedankte sich der BR Kreitmayer für die zahlreiche Teilnahme an der Fortbildung.

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

Grundlagen Führung in Sierndorf
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 21 und 22. Mai fand das erste Modul Grundlagen Führung im Bezirk Korneuburg im Jahr 2022 wie gewohnt im Feuerwehrhaus Sierndorf statt. Dieses Modul ist, wie der Name schon sagt, die Grundlage um die weitere Führungsausbildung durchführen zu können.

Insgesamt 30 Teilnehmer waren bei diesem Termin in Sierndorf dabei. Es werden sowohl praxisbezogene Themenblöcke, wie auch theoretischer Unterricht im Schulungsraum den Kameradinnen und Kameraden vermittelt.

Die Praxisstationen sind der technische Einsatz, Brand einen Einfamilienhauses, Brand in einem Gewerbebetrieb sowie das Verhalten bei Gasaustritt. In der Theorie werden die Schwerpunkte auf das Verhalten bei Einsätzen und das richtige Abschätzen von Gefahren gelegt.

Am zweiten Tag des Modules Grundlagen Führung steht noch der Abschluss auf dem Programm.
Hier müssen die Teilnehmer das Gelernte vor dem Abnahmeteam des BFKDO Korneuburg zeigen.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der FF Sierndorf für sehr gute Verpflegung während des Modules, sowie das Zurverfügungstellen des Feuerwehrhauses.

Fotos und Bericht:
Presseteam BFKDO Korneuburg

Florianimesse mit Angelobung in Klein Engersdorf
800 533 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, den 22. Mai fand die Florianimesse in der Pfarrkirche Klein Engersdorf statt. Insgesamt konnten 12 neue KameradInnen und Kameraden der Feuerwehren Flandorf und Hagenbrunn angelobt werden. Wir gratulieren Markus Haller, Stefan Haller, Simon Fink, Dominik Bruny, Adrian Forster, Benedikt Forster, Lena Lackermayer, Christoph Fann, Viktoria Schober, Markus Filkorn, Lorenz Polevkovits und Mauro Vitera.

Gut Wehr!

Foto und Bericht
FF Klein Engersdorf

Chargenfortbildung Feuerwehrjugend
800 533 BFKDO Korneuburg

Am 18.05 trafen sich die Feuerwehrjugendbetreuer mit ihren Gehilfen aus dem Abschnitt Stockerau in Großmugl. Abschnittssachbearbeiter Lisa Kaufmann, Berzirkssachbearbeiter Karl Noko Grosshaupt und Leiter des Verwaltungsdienstes, Verwaltungsinspektor Gerald Pany teilten den Jugendbetreuern neue Informationen aus dem Landesfeuerwehrverband mit, sowie Änderungen. Im Vordergrund der Chargenfortbildung stand jedoch der Austausch der einzelnen Jugendgruppen.

Text & Fotos
BFKDO Korneuburg/ Presseteam
SB Oliver Tober

Modul Atemschutzgeräteträger (AT) in Stockerau
800 533 BFKDO Korneuburg

Vom 14. bis 15. Mai 2022 wurde im Feuerwehrhaus Stockerau das Modul „Atemschutzgeräteträger“ abgehalten.
Während am Samstag die Theorie im Vordergrund stand, ging es am Sonntag für die 24 Teilnehmer in den Praxisteil. Die angehenden Atemschutzgeräteträger wurden in den verschiedenen Suchtechniken und der korrekten und sicheren Türöffnung unterrichtet. Erste Hilfe im Atemschutzeinsatz stand ebenso am Programm wie die Bewältigung der kniffligen und kräfteraubenden Übungsstrecke.
Alle Teilnehmer konnten das Modul mit Erfolg abschließen und stehen ihren Feuerwehren nun als frischgebackene Atemschutzgeräteträger zur Verfügung.

Bericht und Fotos:
BFKDO Korneuburg

error: Content is protected !!