Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in Niederhollabrunn

800 533 BFKDO Korneuburg

Am 22.12.2021, 19:45 Uhr ging in der Bereichsalarmzentrale Stockerau der Notruf ein, dass ein landwirtschaftliches Nebengebäude in Niederhollabrunn in Brand steht.

Aufgrund der Meldung wurde die Alarmstufe B4 von der Bereichsalarmzentrale ausgelöst und 9 Feuerwehren alarmiert.

Da im Gebäude zahlreiche Gegenstände gelagerte waren, stellten sich die Löschversuche als äußerst schwierig heraus, sodass die Drehleiter der FF Stockerau zum Einsatzort hinzugezogen wurde. Weiters stellten die Minustemperaturen die Einsatzkräfte vor eine weitere Herausforderung. Das Brandgut wurde schließlich mit einem Teleskoplader aus dem Nebengebäude verbracht. Der Einsatzleiter und Kommandant der FF Niederhollabrunn, Verwaltungsinspektor Martin KOGLER konnte schließlich am 23.12.2021, um 01:00 Uhr “Brand Aus” melden. Die Nachlöscharbeiten bzw. Brandsicherheitswache werden bis in den Vormittagsstunden des 23.12.2021 aufrechterhalten.

Um 03:30 Uhr waren nochmals Nachlöscharbeiten notwendig, da sich die Reifen eines Traktors im Stadl wieder entzündeten. Glücklicherweise konnte dies aber rasch erledigt werden.

Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt und ist Teil der Ermittlungen der Polizei. Ein Brandursachenermittler der Polizei ist Bereits im Einsatz.

Im Einsatz standen 9 Feuerwehren mit 120 Mitgliedern, das Presseteam des BFKDO Korneuburg, Polizei sowie ein Rettungsfahrzeug, wobei keine Personen verletzt wurden.

 

Fotos und Bericht:
Presseteam BFKDO Korneuburg

error: Content is protected !!