Wohnhausbrand in Karnabrunn (B3)

800 533 BFKDO Korneuburg

In den Abendstunden des 1. März kam es in Karnabrunn zu einem Wohnhausbrand.

Es wurde Alarmstufe B3 ausgelöst und insgesamt 7 Feuerwehren alarmiert. Nach der ersten Erkundung durch Einsatzleiter BI Alfred Czada stellte sich der Wohnhausbrand als Zimmerbrand dar. Die eingesetzten Kräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle und schon nach kurzer Zeit konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Glücklicherweise gab es beim Brand keine verletzten Personen. Die Ursache des Brandes ist derzeit noch unbekannt.

Die Feuerwehren aus Karnabrunn, Weinsteig, Wetzleinsdorf, Großrußbach, Kleinebersdorf, Hipples und Obergänserndorf waren mit 80 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Bericht und Fotos
Presseteam BFKDO Korneuburg

error: Content is protected !!