Monatsarchiv :

Juni 2018

Schwerer Verkehrsunfall auf der B4 bei Niederrussbach
1024 653 BFKDO Korneuburg

Am 25.06.2018 wurde die FF-Niederrußbach um 15:58 Uhr mittels Pager, SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der B4 Umfahrung Niederrußbach mit 3 eingeklemmten Personen gerufen.

Der Fahrer eines roten Hyundai mit Wiener Kennzeichen kam auf dem Weg Richtung Wien auf der Umfahrung bei Niederrußbach aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst und mit voller Wucht in den entgegenkommenden weißen VW Caddy mit Schwechater Kennzeichen.

Der Caddy wurde von der Fahrbahn geschleudert und kam über dem angrenzenden Graben zum Stillstand. Der Fahrer wurde dabei eingeklemmt.

Der rote Hyundai kam auf der B4 zum Stillstand. Fahrer und Beifahrerin wurden dabei ebenfalls eingeklemmt.

Beim Eintreffen des Erstfahrzeugs der FF-Niederrußbach war bereits ein zum Unfall hinzgekommener Notarzt dabei, die älteren Insassen des Hyundai medizinisch erstzuversorgen.

Die FF-Niederrußbach kümmerte sich um den Insassen des VW Caddy und schaffte mittels Spreitzer und Zylinder soweit Platz, dass der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit werden konnte.

Währenddessen kümmerten sich die ebenfalls zum Einsatzort kommenden Feuerwehren aus Seitzersdorf/Wolfpassing und Großweikersdorf um die Befreiung der beiden anderen Insassen des anderen PKW.

Der Fahrer des Caddy wurde vom eingetroffenen Notarzt-Team, vom Roten Kreuz Großweikersdorf und vom ebenfalls hinzualarmierten Christophorus-Hubschrauber 2-Team medizinisch versorgt und dann nach Krems ins Unfallkrankenhaus geflogen.

Die Beifahrerin wurde mit dem Rettungswagen ins nächstgelegene Krankenhaus abtransportiert.

In der Zwischenzeit wurde der Fahrer stabilisiert und dann anschließend vom zurückgekommenen Notarzthubschrauber abtransportiert.

Die FF-Niederrußbach übernahm im Anschluß die Bergung des VW Caddy, die FF-Großweikersdorf kümmerte sich um den Abtransport des anderen PKW.

An dieser Stelle wünschen wir allen verunfallten Personen eine hoffentlich baldige Genesung.

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A, RFA-K, KRF-B, MTF

Einsatzkräfte: 16 Feuerwehrmänner und -frauen der FF-Niederrußbach

Weitere Einsatzkräfte: FF-Großweikersdorf (20 Mitglieder), FF-Seitzersdorf/Wolfpassing (9 Mitglieder), Rotes Kreuz Großweikersdorf, Notarzt Tulln, Christophorus 2, Polizei

Text: FF-Niederrussbach

Fotos: FF-Niederrussbach, ASB ÖD EV Alfred Scheuringer

Bezirksfeuerwehr-Jugendleistungsbewerb in Leitzersdorf
720 480 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 23. Juni 2018, fand auf Grund des 10jährigen Bestandsjubiläums der Feuerwehrjugend Leitzersdorf der 26. Bezirksfeuerwehr-Jugendleistungsbewerb am Sportplatz in Leitzersdorf statt.
Schon am Vortag wurde Dank der vielen Kameraden vier Bahnen markiert und aufgebaut, was Angesichts des starken Windes, Regen und Kälte nicht immer ganz einfach war. Am Bewerbstag selbst herrschte allerdings ideales Wettkampfwetter.
Als um 14.00 Uhr der Bewerb mit der Heimmannschaft pünktlich begann, waren bereits fast alle der 13 Gruppen und rund 50 Einzelbewerber vor Ort.
Bezirkssachbearbeiter FJ Karl Noko Großhaupt, das Bewerterteam rund um Hauptbewerter Josef Pelzer, das Team des FMD von BSB FMD Gerald Einzinger und das voll motivierte Organisationsteam um UA-KDT Manfred Kreitmayer sorgten für einen zügigen und nahezu reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.
Bei der Siegerehrung konnte mit BFKDT LFR Wilfried Kargl, BFKDTSTV BR Wolfgang Lehner, AFKDT BR Hannes Holzer, den AFKDTSTV ABI Johann Tillmann und Josef Haselberger, LDV VI Martin Eidher, allen KDT des UA Leitzersdorf, FKUR Tomasz Iwandowski, Bürgermeister Franz Schöber und Hauptsponsor Christian Müllner von Müllner Bau viele hochkarätige Ehrengäste begrüßt werden.
Nach einer, von den Feuerwehrjugendbetreuern der FJ Leitzersdorf gespendeten Runde Eis für die rund 170 Teilnehmer, den Festansprachen und einem Segen durch FKUR Tomasz, konnten die siegreichen Gruppen und Bewerber die Pokale, Medaillen, Urkunden und Wimpel entgegennehmen.
Ergebnisse:

Bronze Bezirk

1. FF Stetten, 2. Freiwillige Feuerwehr Harmannsdorf-Rückersdorf, 3. Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn, 4. Freiwillige Feuerwehr Hausleiten/Freiwillige Feuerwehr Pettendorf, 5. Feuerwehr Bisamberg, 6. Leitzersdorf, 7. Stockerau, 8. Feuerwehrjugend Langenzersdorf, 9. Großmugl, 10. Freiwillige Feuerwehr Seitzersdorf-Wolfpassing, 11. Leobendorf

Bronze Gäste: 1. Freiwillige Feuerwehr Bad Pirawarth

Silber Bezirk:

1. Ernstbrunn, 2. Stetten, 3. Leitzersdorf 1, 4. Harmannsdorf-Rückersdorf, 5. Leobendorf, 6. Hausleiten-Pettendorf-Seitzersdorf Wolfpassing , 7. Stockerau, 8. Langenzersdorf

An die veranstaltende FJ Leitzersdorf wurde ein Veranstalterpokal überreicht, und an 6 Jugendliche stellvertretend für alle U12 Bewerber Medaillen in Bronze oder Silber.
Nach der Einholung der Bewerbsfahne, welche von einem FJ Mitglied auf der Trompete spielend begleitet wurde, einer etwas rockigeren Variante unserer Landeshymne und der Defilierung wurde der Bewerb um etwa 18:30 Uhr stimmungsvoll beendet.

BFJLB_2018_Ergebnisse

Unwetter in Bisamberg
960 720 BFKDO Korneuburg

Am Mittwoch, den 6. Juni 2018, zog in den frühen Nachmittagsstunden ein schweres Unwetter über Bisamberg. Das heftige Gewitter, mit starkem Regen (> 70l/m²), Hagel und Sturmböen wütete über eine halbe Stunde über dem Gemeindegebiet von Bisamberg. Es handelte sich um ein sehr lokal beschränktes Ereignis, die Nachbargemeinden waren de facto überhaupt nicht betroffen.

Um 14:36 Uhr erfolgte die erste Alarmierung der Feuerwehr Bisamberg zu Auspumparbeiten. Da jedem klar war, dass es sich um ein großes Ereignis handelt, wurde sofort das Dienstzimmer mit zwei Feuerwehrmitgliedern besetzt und mit der Bezirksalarmzentrale Stockerau Kontakt aufgenommen. Zu diesem Zeitpunkt gingen bereits dutzende Notrufe ein. Es erfolgte stufenweise die Alarmierung der Feuerwehren Klein-Engersdorf, Korneuburg, Langenzersdorf und Flandorf.

In den meisten Fällen handelte es sich um teils massive Wassereintritte in Gebäude, aber auch ein zeitaufwendiger Sturmschaden wurden abgearbeitet. Auch der Gemeindeparkplatz war schwer in Mitleidenschaft gezogen worden, etliche Fahrzeuge standen bis zu einem halben Meter tief unter Wasser und Schlamm.

Insgesamt wurden von den fünf Feuerwehren 142 Einsatzstellen abgearbeitet.

An dieser Stelle möchte sich die FF-Bisamberg noch einmal bei ihren Nachbarfeuerwehren (FF-Kleinengersdorf, Freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg, FF-Langenzersdorf, FF-Flandorf) für die, trotz dieser sehr speziellen Schadenslage, ruhige und professionelle Zusammenarbeit für die betroffene Bisamberger Bevölkerung bedanken!

Seitens der Feuerwehr Bisamberg standen 37 Mitglieder mit 5 Fahrzeugen 9 Stunden im Einsatz.

Text und Fotos: FF-Bisamberg

https://www.facebook.com/Feuerwehr.Bisamberg/

Abschnittsfeuerwehr-Leistungsbewerb in Königsbrunn im Weinviertel
150 150 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 9. Juni 2018, fand der Abschnittsfeuerwehr-Leistungsbewerb des Abschnittes Korneuburg in Königsbrunn im Weinviertel statt. Das Abschnittskommando mit BR Hannes Holzer und VI Martin Eidher konnte dazu den Abgeordneten zum NÖ-Landtag Christian Gepp, Bezirkshauptfrau Dr. Waltraud Müllner-Toifl, Bürgermeister Ing. Gerald Glaser, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl, seinen Stellvertreter BR Wolfgang Lehner sowie das Abschnittskommando des Abschnitts Stockerau mit BR Adolf Huber und ABI Josef Haselberger begrüßen.

Der Sieg ging in der Wertung Bronze A sowie Bronze B an die FF Hetzmannsdorf, in der Klasse Silber A konnte sich die Feuerwehr Simonsfeld durchsetzen. Silber B gewann die FF Enzersfeld. Bei den Gästen aus dem Bezirk gewann die Klassen Bronze A und Silber A die FFNiederrußbach. Bei den Gästen außerhalb des Bezirkes gewann Bronze A die FF Obergrub (AFKDO Hollabrunn), Silber A sicherte sich die FF Alberndorf (AFKDO Haugsdorf).

Ergebnisliste im Detail: AFLB-Korneuburg Ergebnisliste

Für all jene Feuerwehren, welche sowohl im Abschnitt Stockerau als auch im Abschnitt Korneuburg am AFLB teilgenommen haben, gab es heuer wieder eine Bezirkswertung.

Den Sieg in der Wertungsklasse Bronze A holte sich die FF Senning vor der FF Hetzmannsdorf und der FF Niederrußbach. Die FF Hetzmannsdorf konnte sich den Sieg in der Wertung Bronze B vor der FF Enzersfeld holen. Der Pokal für die Wertungsklasse Silber A  ging an die FF Niederrußbach vor der FF Senning und der FF Höbersdorf.

Bezirksergebnis-Liste im Detail:  Bezirksergebnisliste 2018

Fotos: AFKDO Korneuburg

Abschnittsfeuerwehrtag in Königsbrunn im Weinviertel
150 150 BFKDO Korneuburg

Am Freitag, 8. Juni 2018, fand der Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Korneuburg in Königsbrunn im Weinviertel statt. Abschnittskommandant Brandrat Hannes Holzer konnte dazu den Bürgermeister der Marktgemeinde Enzersfeld Ing. Gerhard Glaser, BFKDT Landesfeuerwehrrat Wilfried Kargl, seinen Stellvertreter Brandrat Ing. Wolfgang Lehner, den Stellvertreter des Leitung des Verwaltungsdienstes des BFKDO Verwaltungsinspektor Mag. Martin Kogler, den Leiter des Verwaltungsdienstes des Abschnitts Korneuburg Verwaltungsinspektor Martin Eidher, den  Abschnittskommandanten des Abschnitts Stockerau Brandrat Adolf Huber, die Abschnittssachbearbeiter sowie zahlreiche Kommandomitglieder der Feuerwehren des Abschnitts begrüßen. Seitens der Ehrendienstgrade begrüßte BR Holzer den Unterabschnittskommandanten  Ehrenverwaltungsinspektor Karl Böhm.

130 Jahre FF-Seitzersdorf-Wolfpassing
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Sonntag, dem 3. Juni 2018, fand der Festakt anlässlich der 130-Jahr-Feier der FF-Seitzersdorf-Wolfpassing und des 20-jährigen Gründungsjubiläums der Feuerwehrjugend statt. Nach dem Festgottesdienst, der von FKUR Mag. Andreas Guganeder zelebriert und der Musikkapelle Hausleiten musikalisch umrahmt wurde, konnte Kommandant HBI Werner Braun zahlreiche Ehrengäste begrüßen. An der Spitze den Abgeordneten zum NÖ Landtag Christian Gepp MSc., Bezirkshauptfrau Dr. Waltraud Müllner-Toifl, Bürgermeister Josef Anzböck, Vzbgm. Franz Weiß und Ortsvorsteher Friedrich Summerer. Vom Bezirksfeuerwehrkommando Korneuburg waren LFR Wilfried Kargl und VR Andreas Steuer vertreten, vom Abschnittsfeuerwehrkommando Stockerau BR Adolf Huber und HV Kurt Kaup. Seitens der Polizei nahmen Kontrollinspektor Paul Eisenbock und Abteilungsinspektor Thomas Wal von der PI Hausleiten an den Feierlichkeiten teil.

HBI Braun nutzte die Gelegenheit, um FKUR Mag. Guganeder im Namen der Feuerwehren des UA-Hausleiten zum 40. Geburtstag zu gratulieren und ein Geschenk zu überreichen.

Neben dem 130-jährigen Gründungsjubiläum der Feuerwehr und dem 20-jährigen Gründungsjubiläum der Feuerwehrjugend stand weiters noch ein ganz besonderer und seltener Anlass auf der Tagesordnung: HFM Karl Eigner ist seit 80 Jahren Mitglied der FF-Seitzersdorf-Wolfpassing! Er erhielt nicht nur ein Geschenk seiner Feuerwehr, auch Landtagsabgeordneter Christian Gepp überreichte eine Torte und LFR Kargl zeichnete den rüstigen Reservisten mit dem „Ehrenzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes für 80jährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrdienst“ aus!

Neben dieser außergewöhnlichen Ehrung, erhielten auch BM Mario Scharinger und LM Daniel Zeiner das Verdienstzeichen 3. Klasse das NÖLFV verliehen.

Die Festredner dankten den Mitgliedern der FF-Seitzersdorf-Wolfpassing für ihren langjährigen Einsatz im Dienst am Nächsten und betonten den hohen Stellenwert des Ehrenamtes für das Land, die Gemeinden und ihren Bürgern.

Abschnittsfeuerwehr-Leistungsbewerb in Seitzersdorf-Wolfpassing
1024 391 BFKDO Korneuburg

Am Samstag, 2. Juni 2018, fand der Abschnittsfeuerwehr-Leistungsbewerb des Abschnittes Stockerau in Seitzersdorf/Wolfpassing statt. Das Abschnittskommando mit BR Adolf Huber, ABI Josef Haselberger und HV Kurt Kaup konnte dazu den Abgeordneten zum NÖ-Landtag Christian Gepp, Bezirkshauptfrau-Stellvertreter Thomas Krenhuber, Bürgermeister Josef Anzböck, Vizebürgermeister Franz Weiß, Ortsvorsteher Friedrich Summerer, Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Wilfried Kargl und VR Andreas Steuer begrüßen.

Der Sieg ging in der Wertung Bronze A an die FF-Nursch, in der Klasse Bronze B konnte sich die veranstaltende Feuerwehr Seitzersdorf-Wolfpassing durchsetzen. Silber A gewann die FF-Senning. Bei den Gästen aus dem Bezirk gewann die Klasse Bronze A die FF-Harmannsdorf-Rückersdorf, Bronze B ging an die Gruppe Hetzmannsdorf 2 und Silber A an die Gruppe Hetzmannsdorf 1. Bei den Gästen außerhalb des Bezirkes gewann Bronze B die FF-Absdorf (AFKDO Kirchberg/Wagram), Bronze B und Silber A sicherte sich die FF-Etzen (AFKDO Großgerungs).

Ergebnisliste im Detail: Abschnittsb Stockerau 2018

Fotos: ASB ÖA EV Alfred Scheuringer

Abschnittsfeuerwehrtag in Seitzersdorf-Wolfpassing
1024 683 BFKDO Korneuburg

Am Freitag, 1. Juni 2018, fand der Abschnittsfeuerwehrtag des Abschnittes Stockerau in Seitzersdorf/Wolfpassing statt. Abschnittskommandant BR Adolf Huber konnte dazu den Bürgermeister der Marktgemeinde Hausleiten Josef Anzböck, in Vertretung des BFKDT den Verwalter des BFKDO VR Andreas Steuer, den stv. Abschnittskommandanten ABI Josef Haselberger, den Verwalter des Abschnittes HV Kurt Kaup und Unterabschnittskommandant und KDT der FF-Seitersdorf/Wolfpassing HBI Werner Braun begrüßen. Seitens der Ehrendienstgrade namen ELFR Heinrich Bauer, EABI Alfred Franzl und EVI Helmut Wagner an der Tagung teil.

error: Content is protected !!