Beiträge mit den Schlagworten :

Fahrzeugbergung

Fahrzeugbergung
768 1024 BFKDO Korneuburg

Die Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn wurde am frühen Nachmittag des 24. Jänner 2021 zu einer PKW Bergung (T1) auf einem Güterweg zwischen Ernstbrunn und Simonsfeld alarmiert. Nach Rücksprache mit dem Fahrzeuglenker, um den genauen Standort zu lokalisieren, konnte wenige Minuten später eine Gruppenausrückung mit 10 Mitglieder und 3 Fahrzeugen zum Einsatzort erfolgen. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass der PKW ca. 500m in den Güterweg einfuhr und auf Grund der sehr weichen Bodenverhältnisse von diesem abkam, auf einer Böschung abrutschte und danach zum Stillstand kam. Das Einfahren in diesen Güterweg war ausschließlich mit unserem RÜST inklusive Schneeketten möglich. Nachdem das Fahrzeug mit Hilfe der Seilwinde des RÜST von der Böschung gezogen wurde, musste das RÜST-Fahrzeug umgestellt werden, da ein direktes abschleppen des PKW nicht möglich war. Nach neuerlicher Positionierung des RÜST und Verlängerung des Seilwindenseiles konnte der PKW über die nahe der Einsatzstelle befindliche Kuppe gezogen werden. Den danach verbleibenden Güterweg konnte der PKW mittels Abschleppseil und RÜST in Richtung L26 transportiert werden. Anschließend erfolgte mittels HLF3 die Reinigung der Fahrzeuge sowie der Fahrbahn der L26. Nach ca. 4 Stunden konnte die Mannschaft wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Text und Fotos: FF Ernstbrunn

Fahrzeugbergung nach Überschlag
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Samstagnachmittag 23. Jänner 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Der Fahrer war mit seinem PKW von der Fahrbahn abgekommen und hat sich im angrenzenden Feld überschlagen. Er konnte sich zum Glück selbst aus dem Fahrzeug befreien und die Rettungskräfte alarmieren. Beim Eintreffen am Einsatzort hatte die Polizei bereits die Unfallstelle abgesichert und der verletzte Fahrer wurde vom Roten Kreuz versorgt.

Mit Hilfe der Seilwinde vom HLFA-3 wurde der havarierte PKW aufgestellt und mit dem Kran des WLFA geborgen.

Text und Fotos: FF Ernstbrunn

Fahrzeugbergung in Thomasl
1024 576 BFKDO Korneuburg

Am 25.09.2020 um 17:47 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Thomasl zu einer Fahrzeugbergung auf der B40 vor der Ortstafel Thomasl in Richtung Mistelbach alarmiert. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker des Fahrzeuges, welcher in Richtung Mistelbach unterwegs war, die Kontrolle über sein Fahrzeug und stand am Begleitweg. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Thomasl abgesichert. Danach wurde das Fahrzeug mit dem WLFA-K geborgen und abtransportiert.

Einsatzdatum: 25.09.2020 um 17:47 Uhr
Einsatzort: B40 Ortseinfahrt Thomasl
Einsatzcode: T1
Manschaftsstärke: 13
Weitere Einsatzkräfte: FF Thomasl, Polizei Ernstbrunn
Fahrzeuge: VF, RLFA-2000, WLFA-K

Text und Fotos: FF Ernstbrunn

Fahrzeugbergung in Ernstbrunn
768 1024 BFKDO Korneuburg

Die Feuerwehr Ernstbrunn wurde am frühen Nachmittag des 31.08.2020 zu einer PKW Bergung (T1) auf der Bundesstraße 40  in Richtung Hollabrunn alarmiert. Wenige Minuten später rückten 12 Mitglieder mit insgesamt 3 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Aus unbekannter Ursache stand ein Transporter im Acker. Nach Rücksprache mit der örtlichen Polizei wurde die Einsatzstelle in beiden Fahrtrichtung während der Bergung gesperrt. Mittels Seilwinde vom RLFA-2000 wurde das Fahrzeug aus dem Acker geborgen. Danach wurde das Fahrzeug auf das Abschleppplateau des WLFA-K verladen und abtransportiert.

 

Einsatzdatum: 31.08.2020 um 15:18 Uhr
Einsatzort: B40 Strkm 22,0
Einsatzcode: T1
Manschaftsstärke: 12
Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung

Fahrzeuge: VF, RLFA-2000, WLFA-K

Text und Fotos: FF Ernstbrunn

Fahrzeugbergung in Pettendorf
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am Donnerstag, den 20. August 2020, wurden die Feuerwehren Pettendorf und Gaisruck um 17:17 Uhr durch die Bereichsalarmzentrale Stockerau zu einer Fahrzeugbergung auf einen Feldweg zwischen Pettendorf und Gaisruck alarmiert.

Da gerade die Tullner Bundesstraße B19 zwischen Pettendorf und Gaisruck wegen einer Baustelle gesperrt ist, versuchte ein Pkw Lenker mit seinem Fahrzeug über einen Feldweg neben der B19 die Baustelle zu umfahren. Dabei rutschte das Fahrzeug soweit an die Böschungskante, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war.

Da sich eine Bergung mit dem Hilfeleistungsfahrzeug als sehr schwierig herausstellte, wurde ein Bagger von einer ortsansässigen Firma zum Einsatzort gerufen. Mit diesem wurde das Fahrzeug auf befestigten Untergrund gezogen.

Die FF Pettendorf und die FF Gaisruck standen mit 3 Fahrzeugen und 27 Mitgliedern im Einsatz.

Busbergung in Ernstbrunn
1024 768 BFKDO Korneuburg

In den Abendstunden des 13. August 2020 wurde die FF Ernstbrunn zu einer Busbergung auf der B40 in der Nähe des Forsthauses Ödenkirchen alarmiert. Beim Eintreffen vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Bus auf Grund eines technischen Defektes in Fahrtrichtung Ernstbrunn zum Stehen gekommen ist und aus eigener Antriebskraft nicht mehr bewegt werden konnte. Nachdem die Einsatzstelle abgesichert wurde, erfolgte die Demontage der Antriebswellen und das Fahrzeug konnte mit Hilfe des HLF 3 zur nächsten Ausweichstelle abgeschleppt werden. Ausgetretene Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn mittels Straßenwaschanlage des RLFA gereinigt. In den frühen Morgenstunden des 14. August konnten alle Fahrzeuge der FF- Ernstbrunn wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

Fahrzeugbergung auf der B6
1024 576 BFKDO Korneuburg

In den Nachmittagsstunden des 29. Mai 2020 wurde die FF Ernstbrunn zu einer Fahrzeugbergung auf der B6 bei Strkm 8,6 zur Unterstützung der FF Harmannsdorf-Rückersdorf alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle waren bereits mehrere Einsatzfahrzeuge der Polizei sowie die Kameraden der FF Harmannsdorf-Rückersdorf vor Ort, welche die Absicherung der Unfallstelle übernahmen. Nach Rücksprache mit dem örtlichen Einsatzleiter BR Christoph Nebenführ wurde das kaputte Fahrzeug geborgen und abtransportiert.

 

Einsatzdatum: 29.05.2020 um 16:44 Uhr
Einsatzort: B6 Strkm 8,6
Einsatzcode: T1
Manschaftsstärke: 10
Fahrzeuge: RLFA-2000, WLFA-K
Weitere Einsatzkräfte: FF Harmannsdorf-Rückersdorf, Polizei Ernstbrunn, Hagenbrunn, Korneuburg

Text und Fotos: FF Ernstbrunn

Fahrzeugbergung in Maisbirbaum
1024 768 BFKDO Korneuburg

Am 17.02.2020 um 16:02 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Ernstbrunn gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Maisbirbaum zu einer Fahrzeugbergung auf der L26 nach der Ortstafel Maisbirbaum in Richtung Bruderndorf alarmiert. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker des Fahrzeuges, welcher in Richtung Maisbirbaum unterwegs war, die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Graben. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr Maisbirbaum und durch die Polizei abgesichert. Danach wurde das Fahrzeug mit dem WLFKA geborgen und abtransportiert.

Fahrzeugbergung am Neujahrsmorgen
1024 576 BFKDO Korneuburg

In den Morgenstunden am Neujahrstag 2020 wurde die FF-Ernstbrunn um 05:33 zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße L27 Höhe Haidhof alarmiert. Aus unbekannter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete seitlich in einem Acker. Mittels Manpower wurde das Auto auf die Räder gestellt und mit dem Kran vom WLFKA geborgen.

Neben 5 Mann der FF-Ernstbrunn waren auch Polizei, Rotes Kreuz und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Text und Fotos: FF-Ernstbrunn

error: Content is protected !!